Anzeige

Sing meinen Song: Finale! Die Musiker präsentieren ihren gemeinsamen Song

Heute Abend präsentieren die Musiker bei "Sing meinen Song" erstmals ihr eigenes gemeinsames Lied, das während der Dreharbeiten entstand. (Foto: Public Domain Pictures (pixabay.com))

Erstmals haben die Musiker während der Dreharbeiten zu “Sing meinen Song” ein eigenes Lied geschrieben, das sie heute Abend präsentieren.

Die 3. Staffel von “Sing meinen Song - das Tauschkonzert” neigt sich heute Abend mit dem großen Finale dem Ende zu. Ein allerletztes Mal wird Xavier Naidoo die anderen Musiker zu sich auf das Sofa einladen, denn nach dieser Staffel verabschiedet er sich als Gastgeber und Moderator. In der letzten Episode warten noch zwei Überraschungen auf die Zuschauer, denn die musikalischen Highlights der Staffel werden heute Abend noch einmal in Duetten präsentiert. Nena, Wolfgang Niedecken, Annett Louisan, The BossHoss, Seven und Samy Deluxe freuen sich ganz besonders auf diese letzte Herausforderung. Neben der Präsentation der Highlights, legen die Musiker eine spontane Jam-Session ein, zu der Naidoo sogar beatboxt.

Große Weltprämiere des neuen Songs

Für den Schweizer Seven war die Teilnahme in der Show eine besondere Bereicherung, denn Alec Völkel von The BossHoss gibt im Nachhinein zu: “Wer ist dieser ‘Sven’ aus der Schweiz?” hat er sich am ersten Abend gedacht. Mittlerweile hat der Musiker alle anderen von sich überzeugt und sich auch in Deutschland einen Namen gemacht. Zum Abschluss dann die Sensation: Schon lange wünschte sich Xavier Naidoo bei “Sing meinen Song” mit allen Musikern einen Song zu schreiben. Gleich am ersten Abend sei “Kommst du mit nach Afrika” bei einer spontanen Jam-Session entstanden, erzählt der Gastgeber. In der heutigen Folge feiern die Stars mit ihrem neuen Werk die Weltprämiere. Ab 20:15 Uhr wird die letzte Episode der 3. Staffel bei VOX ausgestrahlt.

Die aktuellen News zu deinen Lieblingssendungen im TV findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.