Anzeige

Shakira: Ex-Freund will 250 Millionen Dollar von ihr

Paare sind nach einer Trennung selten gut auf den anderen zu sprechen. Popsängerin Shakira hätte wohl aber nie gerechnet, dass ihr Ex-Freund so weit geht. Der Argentinier verklagte Shakira und verlangt nun 250 Millionen Dollar von ihr. Was ist vorgefallen?

Er will Geld und Immobilien von ihr
Bereits im Juli soll der Argentinier Antonio de la Rua eine Anklage gegen seine Ex-Freundin eingereicht haben. Dabei handelte sich nicht um irgendjemanden, sondern um die weltweit erfolgreiche Popsängerin Shakira („Waka, Waka“). Damals forderte er das Einfrieren von Konten ein, was verweigert wurde. Der Fall ist damit aber noch nicht abgeschlossen. De la Rua will jetzt 250 Millionen Dollar von der Sängerin, inklusive mehrerer Immobilien aus der Zeit der gemeinsamen Beziehung. Elf Jahre waren der Argentinier und die Sängerin ein Paar. Angeblich hätten die beiden eine gemeinsame Firma aufgelöst, was der Anwalt von Shakira dementiert.

Ist Shakira schwanger?
Aktuell ist die Sängerin mit dem spanischen Fußballer Gerard Piqué des FC Barcelona zusammen. Die Presse hat momentan vor allem ein Auge auf den Bauch von Shakira, seitdem Schwangerschaftsgerüchte die Runde machen. Bisher gab es aber noch keine Bestätigung einer möglichen Schwangerschaft. Der Vater von Shakira dementierte die Gerüchte in der Öffentlichkeit, berichtet welt.de. Es wäre das erste Kind für die 35-jährige Sängerin, die sich bereits seit 2011 eine eigene Familie wünscht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.