Anzeige

Seth MacFarlane plant „Ted 2“

Kaum ist die Komödie „Ted“ in den deutschen Kinos angelaufen, stürmt der Streifen die Kinocharts. In den USA legte der Film den besten Start einer nichtjungendfreien Komödie hin. Diese Fakten und alle Ted-Fans schreien schon jetzt nach einer Fortsetzung. Und tatsächlich: Seth MacFarlane denkt über „Ted 2“ nach.

Vergangenen Donnerstag, den 2. August, lief „Ted“, der erste Kinofilm von „Family Guy“- und „American Dad“-Macher Seth MacFarlane, in deutschen Kinos an. Nach dem ersten Wochenende zeichnet sich auch hier ab, dass „Ted“ zum Kassenschlager wird. Mehr als 700.000 strömten am Wochenende in die Kinos, um über den derben und überzogenen Humor von MacFarlane zu lachen, und spielten laut Promiflash rund 7,4 Millionen Euro ein - der erfolgreichste Kinostart 2012. „Ted“ verdrängte sogar „The Dark Knight Rises“ von Christopher Nolan von der Spitze der deutschen Kinocharts. In den USA wurden bisher 203,4 Millionen US-Dollar eingespielt. Damit ist „Ted“ eine ähnlich erfolgreiche Erwachsenenkomödie wie die beiden „The Hangover“-Teile.

Forsetzung folgt?

Film
Bild: de.freepik.com
Im Interview mit filmstarts.de gab Seth MacFarlane bereits bekannt, dass es Gespräche über und Pläne von einem zweiten Teil mit dem kuschligen aber ungemütlichen Teddybären gäbe, allerdings wisse er noch nicht, wann „Ted 2“ gedreht wird. Übrigens: Im gleichen Interview verrät der „Family Guy“-Vater, welche Filme man sehen sollte, bevor man sich „Ted“ im Kino ansieht: Es handelt sich dabei um „Flash Gordon“ und „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“.

Der offizielle Trailer zum Film:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.