Anzeige

Selena Gomez will Justin Bieber nicht mehr!

Justin Bieber präsentiert sich gerne auf Instagram. (Foto: Instagram/justinbieber)

Schon seit einigen Wochen scheint Selena Gomez die Nase von Justin Bieber vollzuhaben. Gründe dafür sind wohl vor allem Hailey Baldwin und Kourtney Kardashian. Doch akzeptiert der Sänger das auch endlich?

Auch wenn in der letzten Zeit alles danach aussah, dass aus Selena Gomez und Justin Bieber wieder ein Paar wird, so enttäuschen die beiden ihre Fans aktuell aber. Denn im Moment deutet alles darauf hin, dass die 23-Jährige gar keine Lust mehr hat auf eine Beziehung mit ihrem Ex-Freund. Grund dafür ist vor allem Hailey Baldwin. Bis zu der Verleihung der “iHeartRadio Music Awards” sah für Jelena alles ganz gut aus und Biebs kämpfte sogar um eine zweite Chance. Doch dann tauchte er bei der bekannten Verleihung plötzlich mit dem Model auf und nun soll SelGo die Nase voll haben.

Werden Justin Bieber und Hailey Baldwin ein Paar?

Schließlich hat er sie schon einmal verletzt. Außerdem gratulierte der Kourtney Kardashian mit einer süßen Nachricht zum Geburtstag und lud sie ein, ihn auf einigen Konzerten seiner Purpose Tour zu begleiten. Das ist wohl zu viel für Selena Gomez. Jetzt hat die Sängerin endgültig abgeschlossen mit ihm. Ein Insider weiß: “Selena ist nach ihrem vor und zurück mit Justin endlich über ihn hinweg. Sie möchte sich mit ihm im Moment nicht beschäftigen und konzentriert sich jetzt auf ihre Tour und ihre Karriere”. Justin Bieber hat also wohl keine Chance mehr bei seiner Ex-Freundin. Doch auch Hailey Baldwin soll sich ja sicher sein, dass sie den 22-Jährigen liebt. Ob nun aus den beiden ein Paar wird, jetzt, wo Jelena der Vergangenheit angehört?

Das könnte dich auch interessieren:
Trotz Selena Gomez: Heißes Date von Justin Bieber und Hailey Baldwin?
Brooklyn Beckham kopiert Justin Bieber!
Wie süß: Selena Gomez und Justin Bieber im Partnerlook!
Wegen Justin Bieber: Selena Gomez kämpft gegen Hailey Baldwin!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.