Anzeige

Selena Gomez im Krankenhaus: Hat Justin Bieber sie dazu gedrängt?

Selena Gomez hat das Drama mit Justin Bieber sehr mitgenommen. (Foto: Joella_Marano by flickr CC BY-SA 2.0)

Selena Gomez stellt sich endlich ihren Problemen und begibt sich in ärztliche Behandlung. Doch Fans vermutet, dass Justin Bieber sie zu diesem Schritt gezwungen hat und sogar dazu, dass sie eine Paus machen soll. Was steckt dahinter?

Die Fans machen sich Sorgen um Selena Gomez. Noch immer ist nicht klar, wie es wirklich um die Sängerin steht. Aktuell ist nur bekannt, dass sie sich in eine Klinik einweisen ließ, um sich ihren gesundheitlichen Problemen zu stellen. Die 24-Jährige kämpft nicht nur mit ihrer Lupus Erkrankung, sondern auch mit Angstzuständen, Panikattacken und Depressionen. Und genau diesen sagt sie jetzt dem Kampf an. Doch Fans glauben, dass der Zustand von SelGo einzig und allein Justin Bieber zuzuschreiben ist. Mit seinem Verhalten soll er seine Ex-Freundin regelrecht zu einer Behandlung gezwungen haben.

Trifft Justin Bieber eine Schuld?

Vor allem der Streit zwischen dem ehemaligen Paar auf Instagram scheint der Sängerin sehr nah gegangen zu sein. Und auch die Beziehung mit Sofia Richie war wohl keine leichte Zeit für Selena Gomez. Doch Justin Bieber die Schuld in die Schuhe zu schieben, dass sich die 24-Jährige womöglich zu viel zugemutet hat, ist nicht richtig. Womöglich hat sie einfach die Trennung von dem Sänger nicht verkraftet, aber zu einer Pause, geschweige denn zu ärztlicher Behandlung, hat Biebs seine Ex-Freundin sicher nicht gezwungen. Zum Glück!

Das könnte dir auch gefallen:
-Was hat Selena Gomez mit der Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie zu tun?
-Selena Gomez bricht zusammen: Macht sich Justin Bieber Sorgen?
-Warum will Justin Bieber Selena Gomez fertig machen?
-Zerbricht wegen Selena Gomez jede Beziehung von Justin Bieber?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.