Anzeige

Schock: Trennt sich Liam Hemsworth von Miley Cyrus?

Miley Cyrus war einst die Heldin aller jungen Mädchen, jetzt ist sie ein Weltstar ungeahnter Größe. (Foto: Miley Cyrus juandy004 flickr)

Was für ein großer Schock für Miley Cyrus. Gerade eben hat sie eine große Villa in der Nähe ihres Freundes Liam Hemsworth gekauft und hofft nun auf ein gemeinsames Liebesnest. Doch der “Tribute von Panem”-Darsteller ist dazu offenbar noch gar nicht bereit. Trennt er sich jetzt von der ehemaligen Hannah Montana?

2013 trennte sich das Paar bereits, weil Liam Hemsworth mit dem Lebensstil seiner Freundin Miley Cyrus nicht mehr klar gekommen ist. Doch nun haben sich die beiden offensichtlich wieder neu verliebt. Seit Janaur ist das Paar wieder fest zusammen und scheinbar auch wieder verlobt. Wenn es nach Miley geht, könnten die weiteren Schritte gar nicht schnell genug gehen. Sie würde am Liebsten sofort heiraten und Kinder bekommen. Doch dem “Tribute von Panem”-Darsteller scheint das laut der Seite “Inquisitr” etwas zu schnell zu gehen. Angeblich hat er darüber auch schon mit seiner Familie gesprochen, denn er möchte sich mehr Zeit lassen und die neue Beziehung nicht unter Druck setzen.

Wird Liam Lemsworth unter Druck gesetzt?

“Der Plan von Liam ist, hier zu bleiben, während sich die beiden wieder kennenlernen und dann zusammenziehen, wenn er so weit ist. Miley und Liam machen genau da weiter, wo sie aufgehört haben. Sie wissen, dass das echt ist, was zwischen ihnen ist. Miley Cyrus hat einige Zeit gebraucht, um erwachsen zu werden, doch jetzt fühlt sie sich dazu bereit”. Vielleicht sollte die ehemalige Hannah Montana ihrem Freund noch etwas Zeit lassen. Trennen wird sich Liam Hemsworth zwar vorerst nicht von ihr, denn auch er scheint sich mit ihr sehr sicher zu sein. Doch auch er sollte seine Zeit bekommen und sich an die neue Situation gewöhnen dürfen. Nur so kann das Liebescomeback auch gelingen, oder?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.