Anzeige

Schock! Bricht Chris Brown wegen Rihanna zusammen?

Hat Chris Brown noch immer nicht mit der Trennung abgeschlossen? (Foto: ©FAM008FAMOUS)

Müssen sich die Fans etwa Sorgen machen um Chris Brown? Zwar ist der Sänger schon einige Zeit von Rihanna getrennt, doch die Trennung scheint er noch nicht ganz überwunden zu haben. Sogar von einem Zusammenbruch ist nun die Rede. Aber was steckt wirklich dahinter?

Auch wenn Rihanna und Chris Brown schon seit 2009 getrennte Wege gehen, scheint der Sänger die Trennung noch immer nicht ganz überwunden zu haben. Immer wieder wird vermutet, dass er seine Ex-Freundin zurück möchte und weiter um sie kämpft - allerdings vergebens. Und auch die Beziehung mit Karrueche Tran hat er scheinbar noch nicht ganz hinter sich gelassen, glaubt “Inquisitr”. In einem Interview sprach er nun darüber, in welches Loch er nach der Trennung von RiRi gezogen wurde. Aber müssen die Fans nun wirklich um einen Zusammenbruch fürchten?

Das sagt Chris Brown

Zum Glück nicht, denn die schwere Zeit hat der Sänger hinter sich gelassen. Vielmehr konzentriert er sich im Moment auf seine Karriere und im Mittelpunkt seines Lebens steht natürlich seine kleine Tochter Royalty. Rihanna und Karrueche Tran hat Chris Brown also endlich hinter sich gelassen. Auch wenn er sich womöglich noch Hoffnungen bei seinen Ex-Freundinnen macht. Aktuell sieht es nicht danach aus, als gäbe es für ihn mit seinen vergangenen Partnerinnen noch ein Happy End. Ein Insider weiß: “Er hatte wirklich gute Beziehungen, die schlimm geendet sind und er hat realisiert, dass das Meiste seine Schuld war. Er vermisst Kae und Rihanna. Wenn er eine von ihnen zurück haben könnte, wäre er der glücklichste Mann auf erden. Armer Breezy!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.