Schock bei “Alle meine Frauen”: Zweifelt Christine Brown an der Polygamie?

Es scheint zu kriseln bei der Reality-Show “Alle meine Frauen” rund um Kody Brown und seine vier Frauen. Besonders Christine Brown zweifelt gerade an der ganzen Familie, aber auch an ihrer Ehe. Werden die Polygamisten daran zerbrechen?

Gerade erst hat die polygame Famile Brown die schwere Krise mit Meri Brown überwunden. Sie hat sich im Internet auf eine Bekanntschaft eingelassen, die nur daran interessiert war, den Reality-Star aus “Alle meine Frauen” öffentlich bloßzustellen und ihre Geheimnisse zu offenbaren. Doch die Familie hielt zusammen und hat auch diese Krise hinter sich gelassen. Doch die nächsten Probleme stehen schon bereit. Nun hat Christine Brown offenbar ein Problem mit der Lebensweise der Familie. In der letzten Zeit hat sich nämlich einiges verändert. Die Verbindung zwischen den Frauen ist nicht mehr so stark und auch an ihrer Ehe zu Kody zweifelt Christine.

Eheberatung für Kody und Christine

Schon vor einiger Zeit sind die Browns nach Las Vegas gezogen, damit jede Frau mit ihren Kindern in einem eigenen Haus leben kann. Vorher haben die Polygamisten gemeinsam mit ihren 17 Kindern unter einem Dach in Utah gelebt. Kein Wunder, dass sich nun einiges verändert für die Familie. Meri, Janelle und Robyn Brown gehen wieder arbeiten, während sich Christine Brown um die Kinder kümmert. Seit dem scheint sie unzufrieden mit ihrer Familie zu sein. Besonders bemängelt sie, dass der Zusammenhalt zwischen den “Sister Wives” nachlässt, so die Seite “fashionnstyle”. Deshalb entschließt sich Kody Brown nun zu einer Eheberatung, um seine Ehe mit Christine zu retten. Wird dem Reality-Star das gelingen? Das sehen wir in der kommenden Staffel von “Alle meine Frauen”.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.