Anzeige

Scheidung der Eltern - Verkraftet Kristen Stewart nächsten Schicksalsschlag?

Kristen Stewart kämpft noch immer mit ihrer Trennung von Robert Pattinson. Jetzt erwartet sie der nächste Schicksalsschlag: ihre Eltern lassen sich nach 27 Jahren scheiden. Wird Stewart das verkraften?

Die nächste schmerzliche Trennung im Leben von Kristen Stewart
Im Leben von Kristen Stewart kehrt keine Ruhe ein. Noch immer sitzt der Schmerz über die Trennung von „Twilight“-Kollegen Robert Pattinson tief. Hollywood sieht in der jungen Schauspielerin eine Zielscheibe für Spott und Anfeindungen, nachdem sie eine Affäre mit einem verheirateten Mann hatte. Selbst viele Fans wenden sich nach dem Skandal von der 22-Jährigen. Stewart steht vor einem Scherbenhaufen und es scheint nicht besser zu werden. Denn nun reichte ihre Mutter die Scheidung ein – nach 27 Ehejahren. Stewarts letzter Halt, die Familie, scheint nun auch zerrüttet.

"Unüberbrückbare Differenzen" beenden 27 Jahre Ehe
In den offiziellen Papieren heißt es, dass „unüberbrückbare Differenzen“ der Scheidungsgrund sind. Keine weiteren Details. Man scheint eine Schlammschlacht vermeiden zu wollen. Am 17. August 2012 wurden die Scheidungspapiere eingereicht. Als Trennungsdatum wird der 15. Juni 2010 genannt – Jules und John Stewart gehen offensichtlich seit nunmehr zwei Jahren getrennte Wege. Die Eltern der Jungdarstellerin sind beide selbst in der Filmbranche tätig. Stewarts Mutter arbeitet momentan an ihrem Regie-Debütfilm „K-11". Ihr Vater ist als TV-Produzent tätig. Die „Twilight“-Schauspielerin hat noch einen älteren Bruder, Cameron, und einen Adoptivbruder namens Taylor.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.