Anzeige

„Rosins Restaurants“: Doppeleinsatz in Baden Württemberg

Sternekoch Frank Rosin (Foto: Udo Grimberg wikipedia CC BY-SA 3.0)

Der nächste Einsatz von Frank Rosin bei „Rosins Restaurants“ hat es in sich. Der Sternekoch muss gleich zwei Damen zur Hilfe eilen, dabei verschlägt es ihn nach Baden Württemberg.

Wenn in der Gastronomie alles verloren scheint kann nur noch einer helfen: Frank Rosin. Das denkt sich auch Barbaras Mann und schickt einen Hilferuf in Form eines Briefs an den Koch von „Rosins Restaurants“. Der nimmt die Herausforderung an und macht sich auf den Weg nach Esslingen. In einem Lokal im historischen Rathausgebäude trifft der Sternekoch auf Barbara. Seit acht Jahren hat die 48-Jährige das Gebäude gepachtet. Doch die Gäste blieben aus ebenso wie der Erfolg. Barbara weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Was Frank am meisten wundert: die Wirtin hat überhaupt keinen Überblick über ihre Finanzen und Schulden. Keine guten Voraussetzungen.

Schulden treiben Frank in den Wahnsinn

Doch Barbara ist nicht die einzige Herausforderung für Frank in der heutigen Folge von „Rosins Restaurants“. Auch Uschi aus dem schwäbischen Esslingen braucht seine Hilfe. Die Wirtin von „Wulle Stüble“ hat ein riesiges Problem: sie steckt bis zum Hals in Schulden. Genauer gesagt ist sie 10.000 Euro im Minus. Bei dieser Offenbarung kann auch Frank Rosin sich einen Seufzer nicht verbergen. Ob er den Damen aus dieser Klemme heraushelfen kann? Die Antwort gibt es heute Abend ab 20.15 Uhr auf Kabel Eins.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.