Anzeige

Robert Pattinson wird von Geschenken überhäuft

Seit der Skandal um Kristen Stewarts Affäre bekannt wurde, bemitleiden alle den betrogenen Robert Pattinson. Vor allem die Fans der „Twilight“-Reihe sorgen sich um den Schauspieler und versuchen ihn mit kleinen Geschenken aufzumuntern. Nun soll er diese selbstlos an Krankenhäuser weitergereicht haben.

Ein gebrochenes Vampir-Herz
Robert Pattinson ist mit gebrochenem Herzen untergetaucht, seit er von dem Betrug seiner Freundin Kristen Stewart erfahren hat. Die beiden stehen seit mehreren Jahren als Edward Cullen und Bella Swan in den "Twilight"-Filmen vor der Kamera. Für die Leinwand verliebte sich ein Vampir in ein normales Mädchen – abseits von den Scheinwerfern verliebten sich auch Pattinson und Stewart ineinander. Eine Liebe, die nun in Scherben liegt. Natürlich wollen sich nun vor allem die eingefleischten Fans der „Twilight“-Reihe um ihren Star kümmern.

Fans überhäufen Pattinson mit Geschenken
Seit der Trennung hat Pattinson unzählige Geschenke seiner Fans bekommen, schreibt radaronline.com. Neben Blumen und Pralinenschachteln hat der Brite auch Beileidsbekundungen zur gescheiterten Beziehung und sogar schriftliche Heiratsanträge bekommen. Andere schickten ihm Briefe, in denen sie Kristen Stewart kritisierten. Jeder Fan scheint mit seiner eigenen Methode zu versuchen, den Schauspieler auf andere Gedanken zu bringen. Nur dieser hat nicht das Gefühl, all die Geschenke verdient zu haben, auch wenn dieses Zeichen der Fans ihn sehr gerührt hat. Die unzähligen Schokoladenschachteln und Blumen hat Pattinson an Krankenhäuser und Altenheime in der Gegend gespendet.

Findet ihr, dass das eine nette Geste von dem Schauspieler war?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.