Anzeige

Robert Pattinson: Wird er sich im Interview zu Kristen Stewart äußern?

Seit Bekanntwerden der Affäre zwischen Kristen Stewart und Rupert Sanders ist das „Twilight“-Paar von der Bildfläche verschwunden. Der betrogene Robert Pattinson will sich im amerikanischen Frühstücksfernsehen erstmalig nach dem Skandal zu Wort melden.

Kristen Stewart versinkt im Selbstmitleid
Das letzte Lebenszeichen, das man von Kristen Stewart mitbekommen hat, war ihre offizielle Entschuldigung an Robert Pattinson. Ihr Freund und „Twilight“-Kollege erfuhr durch die Presse von der Affäre zwischen Stewart und dem verheirateten Regisseur Rupert Sanders. Stewart und der ältere Sanders lernten sich durch den gemeinsamen Film „Snowwhite and the Huntsman“ kennen - und offensichtlich auch lieben.

Als die Presse die Bilder des knutschenden Paares veröffentlichte, wandte Stewart sich an die Öffentlichkeit. Sie beteuerte, ihren Fehler eingesehen zu haben und entschuldigte sich in der Stellungnahme persönlich bei Pattinson. Sie würde ihn nach wie vor lieben, sagte die Schauspielerin. Seit dieser Meldung hat sich Stewart zurückgezogen und im Haus eines befreundeten Regisseurs verbarrikadiert. Sie würde im Selbstmitleid versinken, schreibt gofeminin.de. Stewart sitzt den ganzen Tag auf dem Sofa, isst Eiscreme und vernachlässigt die Körperpflege, heißt es weiter.

Robert Pattinson wagt Schritt in die Öffentlichkeit
Während Kristen Stewart sich vor den Medien versteckt, will sich nun ausgerechnet der Betrogene zu Wort melden. Robert Pattinson – der nach dem Skandal vorzeitig bei Filmkollegin Reese Witherspoon untergetaucht ist – bestätigte jetzt, dass er am kommenden Mittwoch im US-Frühstücksfernsehen auftreten wird. In der Show „Good Morning America“ (kurz: GMA) wird er sein erstes Interview nach dem Liebes-Aus geben. Offiziell zur Promotion seines Films „Cosmopolis“, die Moderatoren werden das Interview hingegen in eine andere Richtung lenken.

„Jeder will ihn sprechen, und ‚Good Morning America’ hat ihn an Land gezogen. Eine echte Sensation“, wird auf stern.de ein Entertaintment-Reporter zitiert. Kein Wunder, dass „Good Morning America“ viel Werbung für ihre Sendung am Mittwoch macht und mit Clips von Pattinson unterlegen. Die Spannung, was der betrogene Schauspieler zu all dem sagen wird, steigt.

Robert Pattinsons jüngster Film: "Cosmopolis"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.