Anzeige

Rihanna: Trennung von Travis Scott wegen Chris Brown?

Nun scheint die Trennung von Rihanna und Travis Scott doch wahr zu sein. Auch wenn nicht einmal die Beziehung der beiden offiziell bestätigt wurde, war es doch offensichtlich, dass die beiden ein Paar waren. Jetzt folgte allerdings die Trennung und der Auslöser dafür könnte wohl wieder einmal Chris Brown sein…

Es scheint, als würden Rihanna und Chris Brown einfach nicht voneinander los kommen. Sowohl der Sänger als auch seine Ex-Freundin hatten nach ihrer Beziehung, die mit einer Prügelattacke seitens Breezy 2009 endete, einige andere Partner. RiRi vertrieb sich die Zeit beispielsweise mit Rapper Drake und französischen Nationalspieler Karim Benzema. Immer wieder gingen die Beziehungen allerdings in die Brüche, weil sich die Sängerin offenbar trotzdem noch mit ihrem Ex-Freund getroffen hat. Nun endete wohl auch die Beziehung zu Travis Scott.

Gibt es ein Liebescomeback?

Vor Kurzem hieß es noch, Rihanna habe sich von ihrem Freund getrennt, weil sie sich auf ihre Musikkarrierre konzentrieren will und endlich ihr Album “Anti” fertigsstellen möche. Dazu kommt noch, dass Travis Scott offenbar sehr einnehmend war und regelrecht an der Sängerin klammerte. Wie die Seite “Blastingnews” allerdings berichtet, könnte der Trennungsgrund eben auch Chris Brown gewesen sein. Verwunderlich wäre das nicht, schließlich gab RiRi erst bekannt, dass der Sänger die Liebe ihres Lebens ist. Auch er offenbarte, wie wichtig ihm seine Ex-Freundin immer noch ist. Ein Liebescomeback scheint also nicht ausgeschlossen…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.