Anzeige

Pretty Little Liars Staffel 6: Warum bricht Alison in der Polizeiwache ein?

Sasha Pieterse (Foto: By Mingle Media TV [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons)

Die achte Folge der sechsten Staffel Pretty Little Liars hatte es in sich. Die Liars haben wieder einmal gelernt, dass Charles DiLaurentis ihnen immer einen Schritt voraus ist und wir haben endlich einmal eine andere Seite an Alison gesehen. Doch warum ist sie in die Polizeiwache von Rosewood eingebrochen?

Alison (Sasha Pieterse) hat ihren Bruder Charles DiLaurentis nie kennen gelernt. Sie möchte endlich mehr über ihn wissen und beschließt daher in der achten Folge Pretty Little Liars einen fatalen Schritt zu gehen. Lorenzo erzählt ihr, dass Detektive Tanner und Mr. D. einen Profiler angeheuert haben, um heraus zu finden, wie Charles heute aussehen würde. Die Antworten genügen Ali jedoch nicht und sie beschließt die Sicherheitskarte von Lorenzo zu stehlen. Gerade dann, wenn wir denken, sie könnte sich wirklich einmal in einen Mann verliebt haben und nicht, dass sie ihn nur ausnutzt.

Alison wird geschnappt

Der Einbruch von Ali bleibt nicht unbemerkt. Gerade als sie in den Raum eindringt, in dem alle Beweise zu Charles DiLaurentis aufgehängt sind erscheint Detektive Tanner und sagt: „Du hast eine Grenze überschritten, junge Dame!“ Das Gespräch nimmt jedoch noch eine andere Wendung. Denn Alison fällt sofort eine Rassel auf, die nicht Charles gehört, sondern ihr, was sie Tanner auch sofort mitteilt: „Vielleicht will ein Teil von ihm mit der Familie in Verbindung bleiben.“ Aber da wird sie hart in die Realität zurück geholt: „Mörder haben gern eine intime Verbindung zu ihren Opfern.“ Ali will einfach nicht wahr haben, dass ihr Bruder sie tot sehen will. Als sie nach Hause zurück kommt wartet natürlich ein wütender Lorenzo auf sie, der es nicht verstehen kann, warum sie ihn bestohlen hat. Doch auch hier öffnet sie sich, denn sie will sich nicht damit anfreunden, dass ihr Bruder sterben muss. Das scheint nämlich der Plan von Tanner zu sein. Charles zu töten, sobald sie ihn gefangen haben. Sie will ihren Bruder nicht verlieren, auch wenn er sie und ihre Freunde über Jahre hinweg gefoltert hat und es auch einige Todesopfer gegeben hat. Das kann sie ihm scheinbar selbst sagen. In der neunten Episode von Pretty Little Liars scheint es ihm nämlich zu gelingen, sie zu entführen. So zumindest kann man es in der Vorschau zu „Last Dance“ sehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.