Anzeige

Pretty Little Liars Staffel 5: Aria küsst nicht Ezra, sondern (SPOILER)!

Serienstar Lucy Hale. (Foto: jjduncan_80/flickr, CC BY 2.0)

Wir kommen dem Staffelfinale von „Pretty Little Liars“ und somit der großen Enthüllung des Bösewichts „A“ immer näher. In der letzten Folge haben die Mädchen wieder einiges erfahren. Hier eine kleine Zusammenfassung. Achtung, Spoiler-Alert!

Endlich haben die Mädchen bei „Pretty Little Liars“ Alison (Sasha Pieterse) im Gefängnis besucht. Ihnen ist jetzt klar, dass sie Mona (Janel Parrish) nicht getötet hat. Das hat ihnen Aria’s (Lucy Hale) Bruder Mike (Cody Christian) verraten. Mona soll ihren eigenen Tod mit Hilfe von „A“ vorgetäuscht haben, um dann dessen Identität zu enthüllen. Dieser Plan ging wohl nach hinten los, denn bis jetzt haben die Liars noch nichts von Mona gehört. Ali will ihren Anwälten von Mike’s Geschichte erzählen, um freigesprochen zu werden und ihre Unschuld zu beweisen. Doch Aria fürchtet um die Sicherheit ihres Bruders. Nach einem Gespräch mit Spencer’s (Troian Bellisario) Mutter, die selbst Anwältin ist, wird klar, dass Mike in wirklichen Schwierigkeiten stecken könnte, wenn herauskäme, dass er der Polizei wichtige Informationen unterschlagen hätte.

Ezria-Fans werden enttäuscht sein

Während Alison im Gefängnis dubiose Nachrichten von „A“ bekommt und Spencer in Oxford ein Interview mit einem Professor gründlich vermasselt, lässt sich Aria auf ein Date mit ihrem Tutor Andrew (Brandon W. Jones) ein. Was ist eigentlich mit Ezra (Ian Harding)? Bei einer typischen Rettungsaktion nutzt Andrew seine Chance und küsst Aria. Das wird den Ezria-Fans gar nicht gefallen! Irgendwie scheint Aria laut „wetpaint“ nicht wirklich zu wissen, was sie will. Wird sie nun eine neue Beziehung eingehen? Wir sind gespannt.

OMG! Big ‚A’ wird am 24. März 2015 enthüllt!

Noch mehr Spoiler gefällig?

Pretty Little Liars Staffel 5: Die 5 schockierendsten Momente von “Bloody Hell”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.