Anzeige

Praktiker-Ausverkauf startet am Wochenende

Baumarktkette Praktiker hat Insolvenz angemeldet. Am Wochenende startet der günstige Ausverkauf, der einige Schnäppchen parat haben soll. (Foto: A.Savin/flickr, CC BY-SA 2.0)

Schnäppchenjäger kommen mit der Insolvenz des Baumarkts Praktiker auf ihre Kosten. Zumindest versprechen das erste Ankündigungen des blauen Riesen, der jetzt bekanntgegeben hat, wann die Lager endgültig geräumt werden. Über fünfzig Läden werden in Deutschland geschlossen. Doch auf welche Rabatte dürfen sich die Kunden im letzten Atemzug von Praktiker freuen?

Rote Prozentzeichen, Ausrufezeichen und Rabatt-Schilder – bei dem Anblick derartiger Zeichen schlägt das Herz eines jeden Schnäppchenjägers schneller. Wer Geld sparen will, sollte sich dieses Wochenende frei halten. Denn dann gibt es Rabatte und Aktionen bei der Baumarktkette Praktiker, die vor wenigen Wochen Insolvenz anmelden musste und vor dem Aus steht. Insgesamt 51 Märkte sollen deutschlandweit geschlossen werden – ein Paradies für Menschen, die preisgünstig einkaufen und sich Schnäppchen sichern wollen. Denn auch in den restlichen 130 Läden des Baumarkts soll es zu Vergünstigungen kommen.

Keine Angst vor leeren Regalen

Bisher lässt sich aber nicht festlegen, mit wie vielen Prozenten zu rechnen ist. Das unterscheidet sich von Laden zu Laden, Stadt zu Stadt. „Es wird nicht flächendeckend deutschlandweit die gleichen Rabatte geben“, erklärt eine Praktiker-Sprecherin gegenüber der BILD. Stattdessen werden die Schnäppchen je nach Filiale anders ausfallen. In vielen Filialen hat man bereits Vergünstigungen durch die nahende Schließung erfahren. Sind somit die guten Produkte schon weg? Hier muss man keine Angst haben: Die einzelnen Läden wurden noch bis letzte Woche mit neuer Ware beliefert. Leere Regale müssten daher (noch) nicht befürchtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.