Pink wird nun Schauspielerin (VIDEO)

Pink hat als Sängerin weltweit schon eine Menge Auszeichnungen gewonnen und mit ihren Singles die Charts gestürmt. Gerade ihre neueren Lieder kritisieren oder beleuchten häufig bestimmte gesellschaftliche Gruppen. In ihrer ersten größeren Filmrolle verkörpert Pink jetzt eine Figur, die gut in eine dieser gesellschaftlichen Gruppen passen würde!

Wer Pink hört, denkt an die erfolgreiche und berühmte Musikerin, die schon viele Auszeichnungen gewonnen hat und deren Lieder immer weit oben in den Charts zu finden sind. Doch tatsächlich war die Sängerin auch schon in ein paar Filmen zu sehen. In Rollerball und Männertrip trat sie mehr oder weniger als sie selbst auf, in “3 Engel für Charlie - Volle Power” und “Catacombs” spielte sie Nebenrollen. Im Film “Happy Feet 2” übernahm sie die Sprechrolle für “Gloria”. Doch jetzt wird sie bald in einer größeren Rolle zu sehen sein. Denn Pink spielt “Dede” in “Thanks For Sharing”!

Hulk und Iron Mans Freundin?

In “Thanks For Sharing” spielt Pink zwar anscheinend eine der Hauptrollen, doch im neuen Trailer steht vor allem die Beziehung von Adam und Phoebe im Vordergrund. Die beiden werden ausgerechnet von Mark Ruffalo und Gwyneth Paltrow dargestellt werden, die den meisten wohl noch als Dr. Bruce Banner/Hulk und Pepper Potts aus Iron Man 3 im Gedächtnis bekannt sein dürften. Insgesamt handelt der Film von drei Sexsüchtigen, die sich Heilung wünschen. Pinks “Dede” ist eine dieser Personen. “Thanks For Sharing” läuft Mitte September im Kino an.

Das ist der erste Trailer zu “Thanks For Sharing”, in dem Alecia “Pink” Moore die “Dede” verkörpert:

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.