Anzeige

Outlander: Eine schicksalhafte Reise in die Vergangenheit beginnt

Claire Randall (Caitriona Balfe) und Jamie Faser (Sam Heughan) treffen aufeinander, nachdem die “Outlander” Weltkriegs-Krankenschwester einen Zeitsprung in die Vergangenheit gemacht hat. (Foto: Gage Skidmore, flickr.com, CC BY-SA 2.0)

In der ersten Folge von “Outlander” wird Claire Randall durch das Berühren eines Steins in ein anderes Zeitalter in Schottland geschmissen, wo sie als Außenseiterin in Gefahr ist. Die Krankenschwester aus dem Zweiten Weltkrieg wird von einem Schotten gerettet und in der Burg Leoch aufgenommen. Was ist ihr Schicksal?

Die Geschichte der Claire Randall (Caitriona Balfe) beginnt in der ersten Folge von “Outlander” mit einem seltsamen Ereignis, welches das Zeitgefüge für die Protagonistin durcheinander bringt. Für sie verschmelzen das achtzehnte und zwanzigste Jahrhundert in ihrer Person, denn sie macht eine Art unfreiwillige Zeitreise. Der Serientitel, der englisch für “Ausländer” ist, sowie der Episodentitel “Sassenach” verraten viel über die Reise, welche die Heldin sich gezwungen sieht zu unternehmen. Der Letztere ist eine schottische und abfällige Bezeichnung für “Engländerin”. Dort wo diese durch das schicksalhafte Berühren eines Druiden-Ritual-Steins in der Vergangenheit landet, ist sie nämlich eine komplette Außenseiterin in mehreren Aspekten.

Eine Fremde in der vergangenen Ferne

Claire Randall ist in ihrer neuen unbekannten Situation in mehreren Hinsichten eine Fremde, denn sie kommt aus einer anderen Zeit und einem anderen Land. Außerdem ist die Protagonistin den Landsleuten dieser Zeit allein schon durch ihr weibliches Geschlecht und ihr fortschrittliches Wissen über die Medizin suspekt. Als sie den Stein berührt, der die Zeitreise in Gang setzt, war sie mit ihrem Ehemann in Schottland zu Besuch. Dieser stellte Nachforschungen zu seiner Abstammung an. Die beiden arbeiten an ihrer Ehe, nachdem sie für die Kriegsjahre getrennt waren. Seine Ehefrau findet sich in einem Kampf zwischen schottischen Rebellen und Engländern der Vergangenheit wieder. Ihr Angreifer, vor dem sie gerettet wird, ist Black Jack Randall. Die “Outlander” Heldin wird auf Burg Leoch gebracht und renkt einem Mann namens Jamie Fraser (Sam Heughan) den Arm ein und versorgt dessen Schusswunde. Soll die Krankenschwester durch dieses schicksalhafte Ereignis die Geschichte beobachten oder gar verändern? Sind die Geschehnisse einfach nur ein Zufall, eine unerklärliche Anomalie, oder gar überhaupt nicht real? Wie es weitergeht seht ihr heute bei VOX um 20:15 Uhr.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.