Anzeige

Outlander: Caitriona Balfe spricht über die Sexszenen mit Sam Heughan!

Bei Outlander gibt es keinen zufälligen Sex mehr (Foto: jacmac, flickr, CC BY 2.0)

In der ersten Staffel “Outlander” durften sich Fans über einige Sexszenen zwischen Jamie Fraser und Claire Randall freuen, doch in dieser Staffel halten sich die Macher zurück. Caitriona Balfe erklärt jetzt, warum das so ist…

Es war leidenschaftlich und heiß: In der ersten Staffel von “Outlander” gab es wohl die ein oder andere Szene, bei der so mancher Fan vor dem Fernseher rot geworden sein könnte. In der zweiten Staffel halten sich Jamie Fraser und Claire Randall bislang deutlich zurück: Erst in der vierten Folge kamen sie sich wieder näher. In einem Interview spricht Caitriona Balfe jetzt über die Bedeutung der Sexszenen mit Sam Heughan und bringt ein wenig Licht ins Dunkel.

Kein zufälliger Sex

“Es wird interessant, zu erfahren, was die Leute vom den Sexszenen - oder davon, dass es nicht viele gibt - halten. Einige sind vielleicht ein bisschen enttäuscht, denn die Leidenschaft ist nicht mehr da, wo das Pärchen ist”, erklärt “Outlander”-Darstellerin Caitriona Balfe. “In solchen Show gibt es oft viel Sex: Zufälliger Sex zwischen zwei Leuten, die über etwas anderes reden. [...] Jedes Mal, wenn es in ‘Outlander’ eine Sexszene gibt, bringt diese die Geschichte voran.” Zufällige Liebesspielchen brauchen wir in der zweiten Staffel also cnith zu erwarten…

Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus Hollywood findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.