Anzeige

One Direction: Setzt Harry Styles seine Bandkollegen unter Druck?

1
Die Original-Besetzung von "One Direction". (Foto: One Direction Brett Robson Global Photographics flickr cc by-SA 2.0.jpg)

Fünf Wochen ist es nun her, dass One Direction ein Mitglied verloren haben. Angeblich soll das zweite bald folgen. Harry Styles denkt über eine Solo-Karriere nach - Louis Tomlinson, Niall Horan und Liam Payne stehen unter Druck…

Es scheint, der Ausstieg von Zayn Malik hat One Direction doch mehr aus der Bahn geworfen, als zunächst angenommen: Die Zukunft der Band steht auf dem Spiel! Schon lange wird spekuliert, ob Harry Styles womöglich der nächste ist, der einen Schnitt mit seiner Zeit bei One Direction macht. Der 21-Jährige hat jede Menge offene Film-Angebote, Angebote für Werbung und auch Modeljobs - möglicherweise orientiert er sich demnächst in eine andere Richtung. Für Liam Payne, Louis Tomlinson und Niall Horan hat das natürlich Konsequenzen: Wenn sich One Direction auflöst, müssen auch die drei verbliebenen Mitglieder an alternativen Plänen für die Zukunft feilen.

Alle dachten, Harry Styles wäre der erste

“Dass Zayn die Band verlassen hat, hat bei den anderen einen Nerv getroffen. Jeder in ihrem Umfeld dachte, Harry wäre der erste, der geht, denn er kennt viele Leute im Business”, erklärt ein Insider gegenüber dem British Star Magazine. “Jetzt sieht es so aus, als läge mehr Druck auf den anderen, sich um potenzielle Solo-Karrieren zu kümmern. Sie sind von Jungs zu Männern geworden und müssen sich Gedanken um die Zukunft machen.” Wenn sich die Band wirklich auflöst, so wird davon ausgegangen, dass Nial Horan und Liam Payne weiterhin im Musik-Business bleiben werden. Louis Tomlinson wird vermutlich in die Management-Ebene wechseln - er hat bereits ein eigenes Plattenlabel...
1 1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
71
Martina Keens aus Köln | 04.05.2015 | 16:46  
16
Sheena Stylinson aus Rotenburg (Wümme) | 04.05.2015 | 18:56  
71
Martina Keens aus Köln | 05.05.2015 | 11:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.