Anzeige

Natalie Portman: Geheime Hochzeit im Küstenhaus

Heimlich und abseits der medialen Aufmerksamkeit sollen sich Natalie Portman und ihr Freund Benjamin Millepied das Ja-Wort gegeben haben. Die beiden hatten sich während den Dreharbeiten von „Black Swan“ kennengelernt.

Heimliche Trauung
Eine Bestätigung fehlt noch, trotzdem sind sich Promi-Portale aus Amerika sicher, dass Natalie Portman ihren Verlobten am Samstagabend geheiratet hat. In einem Privathaus in Big Sur, Kalifornien, soll die jüdische Zeremonie stattgefunden haben. Auf der Gästeliste standen, laut Quellen wie people.com, nur die Familie des Paares und Freunde, darunter Ivanka Trump.

Liebe am Set von "Black Swan"
Die Schauspielerin mit amerikanischen Wurzeln hatte den französischen Ballett-Choreographen Benjamin Millepied während den Dreharbeiten zu „Black Swan“ kennengelernt. Kurz darauf gab Portman ihre Verlobung mit Millepied bekannt und dass sie von ihm ihr erstes Kind erwarte. Mit Babybauch nahm sie im Februar 2011 einen Oscar für ihre Rolle in dem Ballett-Drama an. Im Juni kam ihr Sohn Aleph Portman-Millepied zur Welt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.