Nach “The Voice of Germany” folgt jetzt “The Voice of Kids”

Nachdem im Frühjahr RTL seine sinkenden Quoten mit „DSDS-Kids“ steigern wollte, jedoch scheiterte, startet jetzt Sat.1 mit einer neuen „The Voice of Germany“ Auflage mit Kindern – „The Voice of Kids“. Wird die Minishow genauso erfolgreich wie die Ursrungsshow?

Mit dem im Frühjahr ausgestrahlten „DSDS Kids“ verfolgte der Sender RTL hauptsächlich das Ziel, schneller als die Konkurrenz Sat.1 und Pro7 zu sein. Denn die Castingshow entwickelte sich letztes Jahr überraschenderweise zum absoluten Hit. Und nachdem die Niederlande, aus dem „The Voice“ ursprünglich stammt, schon eine Show für Kinder hatte, musste RTL nachziehen. Doch entgegen ihrer Vorstellungen waren die Quoten bei „DSDS Kids“ genauso mies wie die des Originals „DSDS“.

Trotzdem schreckt Sat.1 nicht zurück und kündigt das Erscheinen von „The Voice of Kids“ für Deutschland an. Bewerben können sich die Kleinen, zwischen 8 und 14 Jahren hier. Die Scouting-Tour startet bereits Mitte November in Stuttgart und kommt anschließend nach Köln, Frankfurt, München und Berlin, wie auf der Seite von dwdl steht. Wer die Coaches werden, steht noch nicht fest. Aber Sat.1-Chef Nicolas Paalzow hofft, dass der Ableger auch so gut wie die erfolgreichste Castingshow in Deutschland 2012 läuft.

Stellt sich nur die Frage, ob die Castingshows für Kinder so gut sind. Denn es kann passieren, dass Eltern ihre Kinder dort anmelden, um das zu verwirklichen, was sie nie schafften oder um durch ihr Kind Geld und Aufmerksamkeit zu bekommen. Hier gibt es alle Informationen zu "The Voice of Germany".
0
2 Kommentare
Regina Egyed
Regina Egyed | 26.10.2012 | 18:57  
max gavan
max gavan | 01.11.2012 | 18:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.