Anzeige

Nach “Sex and the City”: Eine neue Serie mit Sarah Jessica Parker!

Sarah Jessica Parker ist in der neuen Serie "Divorce" von HBO zu sehen. (Foto: david shankbone (flickr.com))

Endlich ist Sarah Jessica Parker nach der Serie “Sex and the City” zurück im Fernsehen - in der neuen Produktion “Divorce”.

Sarah Jessica Parker ist zurück im TV! Ganze zehn Jahre liegt das Serien-Aus von “Sex and the City” nun zurück und seitdem war die Schauspielerin kaum mehr im Fernsehen zu sehen, doch HBO bringt sie jetzt in der neuen Serie “Divorce” zurück auf die Bildschirme. Allerdings wird es diesmal nicht darum gehen, die große Liebe zu finden, sondern den Mann endlich loszuwerden. Denn Frances und Roberts Ehe geht langsam aber sicher den Bach hinunter. Deshalb entscheidet sich die weibliche Hauptfigur dazu, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen. Die komplette Serie begleitet das Paar dann auf ihrem Weg der Scheidung und dokumentiert die Höhen und Tiefen, die sie währenddessen weiterhin überqueren müssen.

Bei Erfolg auch in Deutschland

Ganz anders als man es von der Schauspielerin gewohnt ist, findet man sie hier in einem etwas ernsteren Thema wieder. Obwohl der Witz in der Serie vermutlich auch nicht zu kurz kommen wird und einige Lacher für die Zuschauer bereitgehalten werden. Eventuell wird das Paar schlussendlich sogar wieder zueinander finden. Sarah Jessica Parker wird als weibliche Hauptrolle Frances in “Divorce” zu sehen sein, die in den USA ab diesem Herbst zu sehen sein wird. Wann und ob wir in Deutschland auch auf den Geschmack der neuen Produktion kommen, steht noch nicht fest. Falls der Erfolg ähnlich groß ist, wie der von “Sex and the City”, ist das allerdings gesichert.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Die aktuellen News zu deinen Lieblingsstars aus Hollywood findest du hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.