Anzeige

Nach Rihanna: Wird Drake Vater?

Ob Drake nun wirklich der Vater des ungeborenen Babys von Sophie Brussaux ist? (Foto: Hail Merry flickr CC BY-SA 2.0)

Es ist nicht unbekannt, dass Drake nach der Beziehung mit Jennifer Lopez, einige Affären hatte. Nun soll er auch noch Vater eines Kindes sein. Sophie Brussaux behauptet, dass das Kind das sie in sich trägt von dem Rapper sei. Aber was sagt eigentlich seine Ex-Freundin Rihanna dazu?

Drake hatte über einige Jahre hinweg eine on-off Beziehung mit Rihanna. Da es nie so wirklich geklappt hat, haben sie sich vor einigen Monaten dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen. Nun kursieren Gerüchte, dass der 30-Jährige Vater wird. Drake streitet ab, dass Sophioe Burssaux überhaupt schwanger sei und dann auch noch von ihm! Es gab schon einmal einen Vorfall, als ein Instagram-Model namens Layla Lace, behauptet hatte Drake und sie hätten ein Kind zusammen. Das hatte der 30-Jährige ebenfalls abgestritten und wie sich herausgestellt hatte, war die Schwangerschaft eine Lüge, um an Drakes Geld und Popularität zu gelangen.

Wird Drake wirklich Vater?

Er gibt zu, mit Sophie Brussaux ein One-Night Stand gehabt zu haben. Jedoch behauptet er, dass er verhütet hätte und das Kind gar nicht von ihm sein kann. Ob sich Drake da so sicher sein kann? Rihanna wäre sicher nicht begeistert davon, wenn ihr Ex-Freund wirklich Vater werden würde. Aber dabei handelt es sich ja nur um Gerüchte. Ein Vaterschaftstest wird sicher Klartext bringen!

Das könnte dich auch interessieren:

Gute Nachrichten: Sind Rihanna und Chris Brown wieder zusammen?

Krass: Geheimes Telefonat von Rihanna und Chris Brown!

Endlich Klartext: Rihanna will Chris Brown doch zurück!

Hat sich Rihanna wegen Chris Brown von Karim Benzema getrennt?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.