Anzeige

Nach Rihanna: Hat Chris Brown wieder Probleme mit der Polizei?

Was hat Chris Brown gemacht? (Foto: ©FAM008FAMOUS)

Oh nein! Für die Polizei ist Chris Brown ja kein Unbekannter, schon in der Vergangenheit sorgte er immer wieder mit derartigen Schlagzeilen für Aufsehen. Nach der Trennung von Rihanna war damit aber nicht Schluss. Auch jetzt gibt es für die Fans des Sängers wieder schlechte Nachrichten. Was ist passiert?

Eigentlich dachten die Fans, dass Breezy seit der Trennung seiner Ex-Freundin Rihanna und vor allem seit seiner Tochter Royalty ruhiger geworden ist. Dass Chris Brown mehr Verantwortung übernimmt und ein guter Vater für die 2-Jährige ist, ist auch nicht anzuzweifeln. Doch trotzdem erregt er jetzt wieder Aufsehen. Laut “wavy” soll es in einem Nachtclub, in dem der 27-Jährige gefeiert hat, zu einem Zwischenfall gekommen sein. Angeblich hätte der Sänger einen Fotografen geschlagen. Dieser hat wohl für den Club gearbeitet, in dem Breezy aufgetaucht ist. Weil der Fotograf einige Schnappschüsse von ihm gemacht hat, könnte der Ex-Freund von RiRi erneut ausgerastet sein.

Was sagt Rihanna dazu?

Noch ist aber nicht klar, welche Konsequenzen das nun für den 27-Jährigen haben wird. Allerdings hat Chris Brown nicht das erste Mal mit der Polizei zu tun, wie zahlreiche Schlagzeilen des Sängers in den letzten Jahren gezeigt haben. Vor allem die Prügelattacke auf seine Ex-Freundin Rihanna erregte das öffentliche Interesse. In der letzten Zeit wurde es dann aber ruhig um CB. Der Sänger scheint sich im Moment voll und ganz auf seine Tochter Royalty zu konzentrieren. Außerdem heißt es derzeit immer wieder, dass er angeblich seine Ex-Freundin RiRi zurück möchte und mit allen Mitteln um sie kämpft. Wenn diese Schlagzeilen wirklich stimmen, gefällt es der 29-Jährigen sicher nicht, dass Chris nun wieder mit der Polizei zu tun hat…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.