Anzeige

Nach miesem Finale: Wird DSDS jetzt abgesetzt?

Die Quoten waren noch nie so schlecht: Muss DSDS abgesetzt werden? (Foto: Public Domain Pictures, pixabay)

Das sieht nicht gut aus für die Kult-Castingshow DSDS: Trotz der Konzeptänderung sinken die Zuschauerquoten so tief wie nie zuvor und es steht die Frage im Raum, ob die Show nach so langer Zeit jetzt abgesetzt wird.

Am Samstag fand das große Finale von DSDS statt, bei dem Prince Damien als Sieger hervorging. Doch langsam ist die Luft wohl raus. Gerade einmal 3,6 Millionen Zuschauer verfolgten das Finale der 13. Staffel und damit erlangt DSDS ein absolutes Rekordtief. Obwohl es dieses Jahr einige Veränderungen im Konzept gab - so wurden aus Liveshows Eventshows gemacht, die vorher aufgezeichnet worden sind - scheint das Interesse bei den Zuschauern nicht mehr groß zu sein.

Hat DSDS zu große Konkurrenz?

Vielleicht liegt es daran, dass es mittlerweile die 13. Staffel von DSDS ist und so viel neues nicht mehr passiert. Es könnte aber auch sein, dass andere Castingshows wie “The Voice of Germany” oder “Germanys Next Topmodel” interessanter für den Zuschauer sind. Bedeutet das jetzt das Aus von DSDS? Trotz der miesen Quoten dieses Jahr hat RTL sich bis jetzt noch nicht dazu geäußert, ob die Castingshow abgesetzt wird, eher im Gegenteil: Man kann sich jetzt schon wieder als Kandidat für den Superstar 2017 bewerben...


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:
DSDS: Schock! Dieter Bohlen hat sich verletzt!
Prince Damien als Sieger: War das Finale von DSDS unfair?
DSDS: Pietro Lombardi hat einen Rat an Prince Damien!
Hier findest du weitere News zu deinen Lieblingssendungen im TV!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.