Anzeige

Miley Cyrus wird verklagt – Doch was ist vorgefallen?

Miley Cyrus sorgt immer wieder für einen Skandal (Foto: Julia Stavale flickr CC BY-SA 2.0)

Schlagzeilen auf Umwegen: Miley Cyrus wurde von Model Yolande Ngom verklagt, da eine Bisswunde angeblich Yolandes Karriere zerstört hat. Ist dafür Miley verantwortlich?

Miley Cyrus’ Schwester twittert des Öfteren begeistert über ihren Hund Feather. Doch nun brachte dieser Miley vor Gericht. Die Firma der US-amerikanischen Schauspielerin und Sängerin, Smiley Miley Inc., besitzt und vermietet Wohnhäuser in Los Angeles. In einem davon wohnen sowohl Mileys Schwester Brandi als auch das Model Yolande Ngom. Nun kam es zu einer äußerst unangenehmen Begegnung: Einer von Miley Cyrus’ Mitarbeitern sollte auf Feather aufpassen und hat wohl die Kontrolle verloren. Ngom behauptet nun, sie wäre von Brandis Hund attackiert worden – und er hätte sie so gravierend verletzt, dass sie ihre Modelkarriere aufgeben müsste.

Klage gegen Miley!

Wie Gossipcop berichtet, hat Yolande Ngom eine Bisswunde am Oberschenkel davongetragen. Miley Cyrus soll nun für den Vorfall die Verantwortung tragen: Das Model fordert Schadensersatz für Arztrechnungen und das Gehalt, das ihr durch den Unfall entgangen ist. Kommen noch größere Zahlungen auf Cyrus zu, falls der Hund ihrer Schwester die Modelkarriere tatsächlich zerstört hat? Mitgefangen, mitgehangen, würde das bedeuten oder: Blut ist dicker als Wasser. Die Cyrus-Schwestern haben sich bisher nicht zum Vorfall geäußert.

#151421006 / gettyimages.com


#139355837 / gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.