Anzeige

Miley Cyrus: Gewollter Busenblitzer!

Braves Mädchen war gestern! Seit ihrem Image-Wandel zeigt Disney-Star Miley Cyrus gerne, was sie hat. Mit nackter Haut geizt sie nicht. Mittlerweile zeigt sie auch ganz ungeniert ihre Brüste, indem sie immer häufiger den BH in ihren durchsichtigen Outfits weglässt. Warum lässt sich die Sängerin so gehen und gefährdet sie damit die Verlobung zu Liam Hemsworth?

Busenblitzer werden in Hollywood gerne vermieden – außer es wird Aufmerksamkeit und eine Schlagzeile gesucht. Ansonsten gehen die prominenten Damen gerne mit Mitteln a la Tape gegen ein unfreiwilliges Entblößen der Brust vor. Miley Cyrus, die durch die Disney-Serie „Hannah Montana“ berühmt geworden ist, scheint sich darüber nicht viele Gedanken zu machen. Die 19-Jährige scheint in ihrem neuen Image als wilde Punk-Göre aufzugehen. An die knappen Outfits hat sich der ein oder andere mittlerweile vielleicht gewöhnt. Schon kommt Miley mit dem nächsten Schnitzer.

Exhibitionistin Miley Cyrus schlägt wieder zu
Freiheit den Brüsten!, scheint sich Miley Cyrus gedacht zu haben. Die letzten Tage wurde sie öfter ohne BH entdeckt. Das ist an sich nicht schlimm, doch die Sängerin und Schauspielerin greift dabei auch noch zusätzlich zu durchsichtigen oder unpassenden Shirts. Neues Lieblingskleidungsstück der Paparazzi ist sicherlich das transparente Top, mit dem sich Miley vorgestern präsentierte. Selbst die Lederjacke half nicht, dass ihre Brüste mehr als deutlich zu sehen waren. Ist diese exhibitionische Seite Teil des neuen Image? Ihr Verlobter Liam Hemsworth ("Die Tribute von Panem") dürfte von Mileys Zeigefreude sicherlich nicht begeistert sein. Bereits ihre Twitter-Sucht und das Mitteilen von privaten Sachen führte zu einigen Spannungen zwischen dem jungen Paar. Zum Schutze ihrer Verlobung sollte der ehemalige Disney-Star lieber wieder zu Textilien greifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.