Anzeige

Let's Dance: Peinliche Panne von Sylvie Meis!

Sylvie Meis, ehemals Van der Vaart. (Foto: Door Ron Tetteroo voor Beau Monde, flickr, CC by 2.0)

Schon wieder haben Zuschauer der Fernsehsendung “Let’s Dance” einen Anlass für einen Shitstorm gegen Sylvie Meis gefunden. Schon nach der dritten Folge der Tanzshow wurde die Moderatorin wegen einiger Versprecher kritisiert. In der letzten Folge passierten ihr dann wieder ein paar Fehler, was einige Twitter-User als Anlass für einen Shitstorm genommen haben.

Die 38-jährige Sylvie Meis hat es zurzeit nicht leicht. Schon in der dritten Folge von “Let’s Dance” passierten dem niederländischem Fotomodell einige Fauxpas. Nun ist die ehemalige Frau von Rafael van der Vaart in der vierten Folge der Tanzshow erneut in ein Fettnäpfchen getreten. Bei der Anmoderation des Ex-Fußballer Thomas Häßler hielt Sylvie Meis einen Fußballpokal in ihren Händen. Daraufhin fragte sie, ob das “die Originelle” ist. Darauf erntete die niederländische Moderatorin großen Spott in sozialen Netzwerken.

Zweiter Shitstorm innerhalb von zwei Wochen

Eine Userin auf “Twitter” zum Beispiel antwortete Sylvie Meis auf ihre Frage, ob der Fußballweltmeistersschaftspokal “die Originelle” ist mit einem strikten nein. Eine andere Nutzerin stellte die rhetorische Frage, ob man als Moderator bei RTL eigentlich kein Deutsch können muss. Unzählige weitere solche Kommentare konnte man in den sozialen Netzwerken wie “Twitter” und Co lesen. Was die Sylvie Meis dazu sagt, ist nicht bekannt. Sie sollte sich jedoch bei den nächsten Show mehr konzentrieren, wenn sie nicht wieder Opfer eines Shitstorm werden möchte.

Das könnte dich auch interessieren:
Let’s Dance 2016: Trauriger Schicksalsschlag für Victoria Swaroski!
Let’s Dance: Sarah Lombardi gerät an ihre Grenzen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.