Anzeige

Let’s Dance 2016: Hält Eric Stehfest dem hohen Erwartungsdruck stand?

Das Preisgeld wird für einen Guten Zweck gespendet, der "Let´s Dance" Gewinner darf entscheiden. (Foto: PublicDomainPictures pixabay.com (4))

Heute Abend heißt es bei RTL wieder: “Let’s Dance”! Die vierte Liveshow steht ganz im Zeichen der 90er Jahre. Die elf verbliebenen Kandidaten legen dazu ganz überraschende Tänze zu altbekannten Hits auf Parkett. Doch dieses Mal geht es nicht nur ums Weiterkommen, es steht auch ein spannender Wettkampf zwischen Männern und Frauen bevor.

Alle Freunde von “Let’s Dance” dürfen sich freuen: Heute Abend gibt es auf RTL wieder eine neue Ausgabe der beliebten Tanzshow. In der vierten Liveshow dreht sich alles um die 90er Jahre. Ganz unterschiedliche Tänze zu den bekanntesten Hits des Jahrzehnts werden aufs Parkett gebracht. Alle verbliebenen elf Kandidaten haben natürlich nur ein Ziel: eine möglichst gute Kritik von der Jury zu erhalten und eine Runde weiterzukommen. Doch dieses Mal geht es nicht nur darum, auch steht erstmals ein ganz besonderer Wettstreit an: In “Boys vs. Girls” werden die Tanzpaare aufgeteilt. Alle prominenten Männer bilden mit den männlichen Profitänzern die “Boys-Gruppe” und alle Frauen, egal ob Promi oder Profitänzerin, die “Girls-Gruppe”. Zu den Hits “Wannabe” von den Spice Girls und “Everybody” von den Brackstreet Boys legen die Geschlechter dabei beeindruckende Choreografien aufs Parkett. Die Jury muss dann entscheiden: Wer tanzt besser - Männer oder Frauen?

Alles steht im Zeichen der 90er-Jahre

Aber natürlich steht auch der altbekannte Wettkampf der Promis im Mittelpunkt der Show. Dabei dürfen sich die Zuschauer auf unter anderem folgende Tänze freuen: Das Model Alessandra Meyer-Wölden tanzt mit ihrem Partner eine Rumba zu “It Must Have Been Love” von Roxette. Sarah Lombardi bringt einen Cha Cha Cha zu “Barbie Girl” von Aqua aufs Parkett. Schnell wird es bei Michael Wendler: Er und Profitänzerin Isabel Edvardsson zeigen einen Quickstep zu “Verdammt ich lieb’ dich” von Matthias Reim. Gelingt es dem Sänger damit bei der Jury zu überzeugen? Und welche Leistung wird Sportmoderator Ulli Potofski darbringen? Nach dem dramatischen Auftritt in der letzten Woche - seine Frau wurde kurz vor der Show ins Krankenhaus gebracht - will er endlich mit Leistung, und nicht mit einem Mitleidsfaktor, punkten. Unter hohen Erwartungsdruck steht dagegen Eric Stehfest. Er ist inzwischen klarer Favorit auf den Sieg. Jeder erwartet von ihm wieder einen spektakulären Tanz. Kann er mit einer Samba zu “Macarena” von Los Del Rio diese hohen Erwartungen erfüllen? Oder zeigt der Schauspieler zum ersten Mal Nerven und verhaspelt sich? Es wird also wieder einmal spannend, wenn es heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL heißt: “Let’s Dance”!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.