Anzeige

Kristen Stewart: Aufgeregt wegen "Snow White and the Huntsman"-Fortsetzung

Kristen Stewart freut sich bereits sehr auf die Fortsetzung des Filmes „Snow White and the Huntsman“. Wieder wird die Leinwandschönheit darin die Rolle des Schneewittchens übernehmen. Richtiggehend aufgeregt ist die Schauspielerin darüber. Ob sie ein weiteres Disaster wie die Affäre mit Rupert Sanders, die während der Dreharbeiten zum ersten Teil begann, befürchtet?

Kristen Stewart
Kristen Stewart (Bild: Bang Showbiz)
Zwar läuft Kristen Stewarts neuer Film „On The Road“ in den USA erst am 21. Dezember an, dennoch tüftelt sie bereits fleißig an ihren nächsten Rollen. Zum einen plant sie, die weibliche Hauptrolle im Film „Focus“ zu spielen. Der als männlicher Hauptdarsteller eingeplante Ben Affleck sagte allerdings vor kurzem wieder ab. Auch in der Verfilmung von Freddie Mercurys Leben würde Kristen gerne mitspielen. Problem: Auch die Sängerin Katy Perry ist scharf auf die Rolle, weswegen die beiden Rivalinnen sich momentan einen regelrechten Zickenkrieg liefern sollen. Und dann ist da natürlich noch die Fortsetzung von „Snow White and the Huntsman“.

Zweiter Teil wird ohne Rupert Sanders gedreht

Während der Dreharbeiten des ersten Teiles kam es zum Eklat: Kristen Stewart hatte eine Affäre mit dem Regisseur Rupert Sanders und konnte sich Robert Pattinsons Vertrauen danach nur schwer wieder erkämpfen. Deswegen sollte ihr dieser Film in ihr eigentlich nicht besonders gute Erinnerungen hervorrufen. Kristen scheint jedoch mit dem Vorfall abgeschlossen haben und ist jetzt bereit einen zweiten Teil zu drehen – allerdings ohne Rupert Sanders. Über den Film darf die Schauspielerin noch nicht sprechen, sie sagte jedoch in einem Interview, dass er großartig werde und sie schon sehr aufgeregt wegen den anstehenden Arbeiten sei. Auch wir sind gespannt darauf, wie Kristen sich in der Fortsetzung macht und ob sie den ersten Teil noch übertreffen kann.

Ihr seid Fans von Robert Pattinson und Kristen Stewart? Abonniert jetzt unsere Facebook-Fanpage und verpasst keine News mehr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.