Anzeige

Krass: Nimmt Taylor Swift Kendall Jenner die Freunde weg?

Taylor Swift: Nimmt sie Kendall Jenner jetzt die Freundinnen weg? (Foto: Eva Rinaldi, flickr.com)

Um den amerikanischen Unabhängigkeitstag zu feiern sind Kendall Jenners Freundinnen lieber zu Taylor Swift gegangen.

Am 4. Juli feiern die meisten Amerikaner den Unabhängigkeitstag mit ihren besten Freunden. Bereits Wochen im Voraus wird geplant, was man gemeinsam unternehmen könnte. So war es in diesem Jahr scheinbar auch bei Taylor Swift, denn sie hat ihre berühmte Mädels-Clique um sich herum am Strand von Rhode Island versammelt, um die Unabhängigkeit Amerikas zu feiern. Unter anderem waren hier auch die Models Cara Delevingne und Gigi Hadid eingeladen, doch eigentlich sind diese besser mit Kendall Jenner befreundet. Diese verbrachte den Tag allerdings mit ihrer Schwester Kylie Jenner deren Freund Tyga in Malibu. Freiwillig hat sie sich den Spaß auf Rhode Island allerdings nicht entgehen lassen, denn einigen Berichten zufolge, soll sie sehr enttäuscht gewesen sein.

Enttäuschung am Feiertag

Der Reality-Star wäre selber gerne zu der großen Sause von T-Swift eingeladen gewesen, doch dem war nicht so. Dass sich am Ende auch noch ihre besten Freundinnen gegen sie entschieden haben, schien ihr den Rest zu geben. "„Das Schlimmste war, dass ihre besten Freundinnen hingingen. Es hat sie verletzt, dass sie Taylors Party ihr vorgezogen haben, statt mit ihr in Malibu abzuhängen. Doch sie will keine große Sache daraus machen, sie hat keine Lust auf ein großes Drama.“, verrät ein Insider "Hollywood Life". Kendall Jenner hat den Tag dann offenbar ziemlich ruhig verbracht, wie man ihrem Instagram-Feed entnehmen kann. Muss sie sich jetzt in Zukunft Sorgen machen, dass ihre besten Freundinnen lieber mit Taylor Swift abhängen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.