Anzeige

Können Robert Pattinson und Kristen Stewart zusammen nicht glücklich sein?

Fans haben lange darauf gewartet, jetzt gibt es die ersten Fotos von Robert Pattinson und Kristen Stewart. Nach dem Affären-Skandal zeigt sich das „Twilight“-Paar erstmals wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit. Doch glücklich sind eindeutig anders aus. Reunion in schlampiger Kleidung und mit unzufriedenen Mienen. Können sie überhaupt wieder zusammen glücklich werden?

Hollywood-Stars kennt man normalerweise mit perfekten Looks und modernen Outfits. In dem Punkt waren Kristen Stewart und Robert Pattinson schon immer etwas rebellisch. Anstatt in teurer Designerkleidung zeigten sich die „Twilight“-Schauspieler in ihrer Freizeit oft mit sehr lässiger Kleidung. Schlabberlook trifft es wohl eher. Von den Basecaps können sich die beiden Hollywood-Schauspieler offensichtlich auch nicht trennen – die sind gerne auch mal fleckig und sehen eher danach aus, als wollten sie entsorgt werden. Den begehrten Stars der Vampir-Saga scheint das egal zu sein. Bei ihrem ersten öffentlichen Treffen haben sie offensichtlich auch ihre Laune daran angepasst.

Rob und Kristen lassen sich gehen
Auf den Fotos, auf die Fans so lange warteten, zeigte sich das Paar nicht sonderlich strahlend. Kristen – im Tanktop und mit zerfetzten, offenen (!) Jeans-Hotpants – wirkte gestresst und überfordert. Robert, der offensichtlich eine Jogginghose zum weiten Shirt und der Kappe trug, wirkte nicht zwingend glücklicher. Warum lassen sich die beiden Jungdarsteller so gehen? Ein Zeichen, dass es noch lange nicht derart rund läuft, wie das Auftauchen der Bilder vermutet? Denn ein glückliches Paar sieht eindeutig anders aus. Auf den Bildern der Paparazzi verirrte sich zumindest nicht einmal der Anflug eines Lächelns.


Seid ihr bei Facebook? Dann folgt doch unserer "Twilight"-Fanpage, bei der aktuell ein Gewinnspiel läuft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.