Anzeige

„Katzenjammer“ Die neue VOX-Coaching-Doku

Ab November hilft Katzentherapeutin Birga Dexel auf VOX in einer Vorabend-Doku verwirrten Katzen. Vorerst sind drei Teile geplant, welche von der Produktionsfirma Docma TV hergestellt werden. Birga Dexel zeigt den Zuschauern, dass auch Katzen trainiert werden können. Im Gegensatz zu Problemhunden oder –pferden die bereits von Experten therapiert und trainiert werden, half im Fernsehen bislang niemand den teils verzweifelten Katzenbesitzern.

Die Katzentherapeutin möchte nun in ihrer neuen Show die Kommunikation zwischen Mensch und Katze verbessern, sodass beide Seiten zufriedener sind. Zudem möchte Birga Dexel Katzenhaltern vor dem Fernseher helfen, die Probleme mit ihrer Katze zu lösen und sie motivieren, sich mehr mit ihnen zu befassen. Auch wissen viele nicht, dass es professionelle Hilfe für die Erziehung von Katzen gibt. Auf die Idee sich intensiv mit Katzen zu beschäftigen kam die neue Katzenexpertin, nachdem sie mehrere Jahre ein Artenschutzprogramm für den vom Aussterben bedrohten Schneeleoparden geleitet hat. Durch den engen Kontakt mit den Raubkatzen fand sie heraus, dass sich das Verhalten nicht groß von der der Hauskatzen unterscheidet.

Bereits in der ersten Sendung wird Birga Dexel mit zwei schwierigen Fällen konfrontiert. Kater Casimir springt gemäß VOX-Pressemitteilung alles an, was sich bewegt und fügt seiner Besitzerin Stefanie Beckstein regelmäßig schmerzliche Wunden zu. Die Kater Balou und Mogli wurden als Katzenkinder verwaist im Wald gefunden. In ihrem Zuhause bei Lisa Perau markieren sie ihr Revier, indem sie fast alles anpinkeln und die Katzen in der Nachbarschaft terrorisieren. Klar, dass sich Balou und Mogli auch gegenseitig hauen. "Katzenjammer" mit Katzentherapeutin Birga Dexel beginnt am 3. November 2012 um 19:10 Uhr auf VOX.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.