Anzeige

Kate Middleton und Baby George gedenken dem 16. Todestag von Prinzessin Diana

Vor 16 Jahren verlor Prinz William seine Mutter bei einem tragischen Unfall. Am Wochenende besucht er zusammen mit Kate und Baby George deren ältere Schwester. (Foto: lwpkommunikacion/flickr, cc by 2.0)

Der Nachwuchs von Kate Middleton und Prinz William sorgt für gute Stimmung im englischen Königshaus. Auch das britische Volk ist nach wie vor begeistert von dem kleinen Baby George, der frischen Wind unter die Royals bringt. Jetzt durfte der Nachwuchs Teil eines Treffen seines, der einen traurigen Hintergrund besitzt: Der Todestag von Prinzessin Diana jährt sich zum 16. Mal.

Wie geht es wohl Prinz William? Gemischte Gefühle müssen den englischen Thronfolger beschäftigen. Auf der einen Seite das Glück, endlich eine eigene, kleine Familie mit Kate Middleton zu haben, die mit Baby George komplett ist. Auf der anderen Seite die Schatten der Vergangenheit und die traurige Erinnerung, dass seine Mutter niemals ihren Enkel kennenlernen durfte. Dieses Jahr jährt sich der Todestag der „Prinzessin der Herzen“, wie sie das Volk nannte, bereits zum 16. Mal. Der Blick auf ihren viel zu frühen Tod ist es, der die Familie jetzt wieder näher zusammenbringt. Mit Kate und dem kleinen George stattete William seiner Tante einen Besuch ab.

William sucht die Nähe zu seiner Tante

Augenzeugen beobachteten, wie der Helikopter der Royals im „Beton Woods Country Club“ landete. Von dort ging es für die kleine Familie auf den neun Kilometer entfernten Bauernhof seiner Tante Sarah McCorquodale. Die älteste Schwester von der verstorbenen Diana lebt dort zusammen mit ihrem Ehemann. Das Familientreffen mit dem traurigen Anlass fand das ganze Wochenende statt. Am 31. August 1997 starb die damalige Ehefrau von Prinz Charles im Alter von 36 Jahren in einem Tunnel in Frankreich, als sie Paparazzi entkommen wollte. Berichten zufolge soll der Fahrer des Autos betrunken und Diana nicht angeschnallt gewesen sein. Dem britischen Volk bleibt sie aufgrund ihrer liebenswerten Art als „Prinzessin der Herzen“ in Erinnerung.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.