Anzeige

Kate Middleton: Tränen bei öffentlichem Auftritt

Die frischgebackenen Eltern Prinzessin Kate und Prinz William strahlen um die Wette. (Foto: lwpkommunikacion, flickr cc by 2.0)

Die Emotionen schwappen über. Kate Middleton vergoss bei einem öffentlichen Termin Tränen, als sie sich die tragischen Geschichten von jungen, kranken Müttern anhörte. Ein Fall nahm die Prinzessin besonders mit.

In dem Fall waren es definitiv nicht die Schwangerschaftshormone: Kate Middleton zeigte in aller Öffentlichkeit Emotionen und dachte nicht im Traum daran, ihre Gefühle zurückzuhalten. Bei einem Termin repräsentierte die Ehefrau von Prinz William das Englische Königshaus und besuchte das „Cape Hill Kinderzentrum“ in Birmingham. Dabei kam sie in Kontakt mit jungen Müttern, die mit verschiedenen Krankheiten zu kämpfen haben. Eine Geschichte ging Catherine besonders nahe.

Diese Geschichte nimmt sie mit

Die 33-Jährige kam ins Gespräch mit einer gleichaltrigen Mutter, Michelle Griffiths,, die über die schlimmen Passagen in ihrem Leben erzählte, in denen sie krank war. Eine Zeit, in der sie vor allem Hilfe und Unterstützung von ihrer 13-jährigen Tochter bekam, die ihr immer zur Seite steht. Die Mutter sprach darüber, wie sehr es sie mitnimmt, dass sie das Gefühl hat, dass ihre Krankheit die Kindheit ihrer Tochter geraubt hat. Während sie über ihre Operationen und die Unterstützung ihrer Tochter sprach, kamen Kate Middleton die Tränen; Michelle reichte ihr ein Taschentuch, um sie zu trösten, berichtet "People". Sie sprach Michelle ihr Mitgefühl aus und nahm sich auch die Zeit, mit anderen Müttern zu sprechen, die sich sehr über den Besuch der royalen Britin freuten.
1
2
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.