Anzeige

Kate Middleton spielt den Liebesengel für Prinzessin Charlottes Taufpaten!

Immer wieder müssen Kate Middleton und Prinz William öffentlich auftreten. (Foto: tsaiproject flickr CC BY 2.0)

Vor wenigen Tagen hat der britische Palast süße Fotos veröffentlicht, die Kate Middleton und Prinz William mit ihren Kindern beim Skiurlaub zeigen. Die Familie war jedoch nicht allein: Wollten Kate und ihr Mann ein befreundetes Pärchen wieder miteinander aussöhnen?

Die ganze Welt schmolz nur so dahin, als in der letzten Woche neue Bilder von Kate Middletons kleiner Familie aufgetaucht sind: Die Duchess of Cambridge hatte gemeinsam mit Prinz William und ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte jede Menge Spaß im Schnee. Jetzt wurde jedoch bekannt, dass die Familie nicht alleine in den französischen Alpen waren: Auch Thomas van Straubenzee und seine Exfreundin Sophie Carter sollen dabei gewesen sein. Wollten Kate und William das frühere Paar wieder miteinander vereinen?

Versöhnung?

Thomas von Straubenzee und Sophia Carter sind Taufpaten von Prinzessin Charlotte und haben sich vor wenigen Wochen scheiden lassen. Ersterer ist ein Schulfreund von Prinz William, und nun sieht es so aus, als ob sich Kate Middleton und ihr Mann in den Kopf gesetzt hätten, das Pärchen während eines gemeinsamen Skiurlaubs wieder miteinander zu versöhnen! Zumindest die Mahlzeiten im Restaurant soll die ganze Urlaubsgemeinscahft gemeinsam eingenommen haben - vielleicht geht der Plan der Duchess of Cambridge ja auf? Man darf gespannt sein…
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.