Anzeige

Kate Middleton: Krise wegen Babynamen?

Die frischgebackenen Eltern Prinzessin Kate und Prinz William strahlen um die Wette. (Foto: lwpkommunikacion, flickr cc by 2.0)

Die Spekulationen um Kate Middletons zweiten Nachwuchs laufen heiß. Im April wird die beliebte Ehefrau von Prinz William zum zweiten Mal Mutter. Obwohl das Geschlecht des Babys noch nicht bekannt ist, vermuten viele, dass Prinz George eine kleine Schwester bekommt. Deswegen könnte es jetzt schon erste Probleme unter den Royals geben.

Wird es nun wirklich ein M√§dchen? Das Ger√ľcht, dass Kate Middleton im April Mutter einer Tochter wird, h√§lt sich hartn√§ckig und sorgt f√ľr weitere Spekulationen. Sollte diese Meldung stimmen, stellt sich unweigerlich die Frage, welchen Namen das zweite Kind von Kate & William bekommen wird. Immerhin gibt es eine Reihe von passenden Vorschl√§gen f√ľr den j√ľngsten Spross des englischen K√∂nigshauses. Doch welcher Name passt besonders gut? Unter den Damen der Royals soll schon ein wahrer Streit deswegen entbrannt sein.

Welcher Name wird es?

Wenn man der amerikanischen Klatsch-Seite ‚ÄúCelebDirtyLaundry‚ÄĚ glauben darf, sorgt das Thema ‚ÄúBabyname‚ÄĚ f√ľr hitzige Diskussionen im englischen K√∂nigshaus. Denn Kate Middleton, Queen Elizabeth und Camilla Parker-Bowles sollen unterschiedliche Meinungen bez√ľglich eines M√§dchennamens haben. Laut der Internet-Seite soll Camilla darauf bestehen, dass das Baby ihren Namen annimmt, w√§hrend die Queen den Namen Margarete vertreten soll. Und Kate und William? Die werden wohl vor allem ein Auge auf den Namen Diana haben, der sehr schlicht ist und gleichzeitig die verstorbene Prinzessin Diana ehren w√ľrde. Da bisher jedoch noch nicht einmal best√§tigt wurde, dass es ein M√§dchen werden wird, sollte dieser Babystreit vorerst noch als Ger√ľcht behandelt werden.
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.