Anzeige

Kate Middleton: Deswegen wird ihr Baby nicht Charlotte heißen

Immer wieder müssen Kate Middleton und Prinz William öffentlich auftreten. (Foto: tsaiproject flickr CC BY 2.0)

Obwohl Kate Middletons Baby noch nicht auf der Welt ist, laufen in Großbritannien die Gerüchte um Geschlecht und Namen von Baby Nummer zwei auf Hochtouren. Ein Favorit des Volkes: Der Name Charlotte…

Wenn es nach dem britischen Volk geht, dann wird Kate Middletons zweites Kind ein Mädchen, das entweder den Namen Alice, Elizabeth, oder Charlotte tragen soll. Doch Historiker machen den Briten nun einen Strich durch die Rechnung - denn Charlotte wird das Kind mit großer Wahrscheinlichkeit eher nicht heißen, nicht einmal mit zweitem Namen. Und das hat natürlich auch einen ganz bestimmten Grund: Der Name Charlotte hat Mitgliedern der Königsfamilie bisher nicht viel Glück gebracht.

Charlotte ist kein gutes Omen

“Ein großer Teil des Volkes wünscht sich, dass das Kind Charlotte heißt. Vom Standpunkt der Royal Family aus betrachtet, ist das jedoch ein eher nicht so wünschenswerter Name. Die Frau von George III, Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, war eine sehr gute Ehefrau, die jedoch unter der offensichtlichen Verrücktheit ihres Mannes zu leiden hatte - ihre Haare wurden durch den Schock schneeweiß”, erzählt Adelsexpertin Clarissa Campbell Orr. Ihre älteste Tochter Charlotte sei anschließend durch ihre Hochzeit mit dem Herzog von Württemberg bei der Königsfamilie in Ungnade gefallen. Einzig die Enkelin von George III, ebenfalls eine Charlotte und Princess of Wales, war sehr beliebt - doch sie verblutete bei der Geburt ihres Sohnes. “Die Trauer überzog das ganze Land, ähnlich wie später bei Prinzessin Diana. Seitdem hat kein Monarch mehr seine Tochter ‘Charlotte’ getauft, und ich zweifle sogar, dass Charlotte wegen dieser unglücklichen Verknüpfung als Zweitname in Frage käme.” Campell Or ist der Überzeugung, dass Alice und Elizabeth die wahrscheinlichere Wahl für Kate Middletons Baby sein werden - wenn es denn ein Mädchen wird...
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.