Anzeige

Kate Middleton: Baby George ist ein kleiner Schreihals!

Kate Middleton und Prinz William haben sich für ein Leben auf dem Land entschieden. (Foto: lwpkommunikacion, flickr cc by 2.0)

Baby George ist schon jetzt der Liebling aller Neuseeländer und präsentiert sich auf der royalen Tour ausgesprochen gut gelaunt. Doch das ist offenbar nicht rund um die Uhr so: Wie Prinz William nun verriet, ist der kleine Schreihals um drei Uhr morgens am lautesten! Da hat Kate Middleton wohl ihre liebe Mühe…

Der kleine George ist der absolute Star der royalen Tour, die er mit Mama Kate und Papa William momentan absolviert. Wo immer er sich auf dem Arm von Kate Middleton blicken lässt, fliegen ihm die Herzen der Neuseeländer nur so zu. Der kleine Fratz ist aber auch einfach zum Anbeißen und hat sich bis jetzt nur in bester Laune präsentiert. Bei der Spielstunde mit Gleichaltrigen hatte er großen Spaß und stellte sogar seine Qualitäten als Mädchenschwarm schon unter Beweis! Doch wie William bei einer Ansprache auf dem Staatsdinner verriet, zeigt sich George nicht immer so charmant: Um drei Uhr früh mutiert der Kleine offenbar zum Schreihals!

„Ich hoffe, dass er Sie nicht weckt“

Denn nachts ist George anscheinend nicht ganz so gut aufgelegt wie tagsüber: „Ich hoffe, dass er Sie nicht weckt. Er ist am lautesten um drei Uhr morgens, wie Sie vielleicht gemerkt haben dürften“, so William in seiner Ansprache in der Residenz des neuseeländischen Governors, in der die kleine Familie nächtigt. „Ich schwöre, ich habe ihn heute morgen beim „Haka“-Ritual gehört“, scherzte er in Anspielung auf den aggressiven Kriegstanz, den das Rugby-Team der Insel berühmt gemacht hat. Wie er weiter erläuterte, könnte das durchaus passend sein: „Er ist ein prächtiger Kerl, und Sie werden sich freuen zu hören, dass er sich momentan auf sein Leben als Rugby-Spieler vorbereitet.“ Hört sich ganz so an, als wäre da nachts in Georges Kinderzimmer einiges geboten!





1
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.