Anzeige

Karrueche Tran: Hoffentlich behandelt Chris Brown seine Tochter gut

Sie ist eine starke Frau! Obwohl Karrueche Tran noch immer sehr verletzt von Chris Brown ist, wünscht sie seiner Tochter nur das Allerbeste. Das Model hofft, dass Chris „Royalty“ gut behandelt. Mehr dazu, hier.

„Sie hofft einfach, dass Chris dem Namen seiner Tochter gerecht werden kann und sie dementsprechend behandelt“, das berichtet eine exklusive Quelle dem Online-Magazin HollywoodLife.com. „Royalty“ heißt das Mädchen von Sänger Chris Brown und soll demnach königlich von ihrem Papa behandelt werden. So wünscht es sich seine Ex-Freundin Karrueche Tran. „Sie hofft, dass er auf seine Tochter aufpasst und sie besser behandelt als irgendeine andere Frau in seinem Leben zuvor“, verriet die Quelle weiter. Doch offenbar braucht sich das Model keine Sorgen zu machen! Das Treffen mit seinem Baby rührte den Sänger zu Tränen. „Er liebt sie sehr“, so der Insider von HollywoodLife.com.

Karrueche Tran ist verletzt!

Schön, dass Karrueche Tran solch nette Worte für das Baby von Chris Brown übrig hat. Der Sänger verheimlichte ihr mehrere Monate lang seinen Seitensprung mit Nia Amey. Und auch, dass dieser die Geburt von „Royalty“ zur Folge hatte. Als Karrueche davon erfuhr, trennte sie sich von dem R&B-Künstler. Chris Versuche das Model zurückzugewinnen, blieben erfolglos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.