Anzeige

Justin Bieber will sich nicht rasieren

In einer neuen Fotostrecke zeigt sich Justin Bieber ungewohnt ernst. Im Interview mit dem "Vibe"-Magazin verriet er, dass er nicht gerne erwachsen werden möchte. Größter Nachteil: die leidige Rasur, die Bieber nicht ausstehen kann.

Man kennt Justin Bieber mit einem Grinsen auf den Lippen und in modischen, bunten Klamotten. Jugendlich und frisch, wie die Fans den 18-Jährigen lieben. Für das Cover des „Vibe Magazine“ zeigt sich der Teenie-Star nun von einer ganz anderen Seite. Den Kragen des schwarzen Mantels hochgeschlagen, einen nachdenklichen Blick in die Ferne geschweift und klassisch in schwarz-weiß gehalten – Justin Bieber erinnert mit seiner ernsten Pose an Schauspieler-Legende James Dean.

Doch so erwachen, wie sich Bieber in der neuen Fotostrecke gibt, möchte er gar nicht sein. Gewisse Aspekte des Erwachsenwerdens nerven den jungen Sänger bereits jetzt. „Ich hasse es, mich zu rasieren“, verriet der Freund von Selena Gomez auf hollywoodlife.com. „Es wird wirklich ätzend, wenn ich anfangen muss, mich jeden Tag zu rasieren.“ Einen Blick auf das „Vibe“-Cover mit dem Teenie-Idol könnt ihr hier werfen.

Justin Bieber
Bild: Jake Auzzie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.