Anzeige

Justin Bieber: Warum gibt es noch kein Klamotten-Label?

Heute morgen ist Justin Biebers größter Fans gestorben. Die 6-Jährige Avalanna war sogar für einen Tag "Mrs. Bieber". (Foto: iloveJB123/flickr)

Es ist Justin Biebers größter Traum: Ein eigenes Fashion-Label, unter dem er Klamotten ganz nach dem eigenen Geschmack designen kann. Doch noch wartet er ab – warum lässt er sich so viel Zeit?

Justin Bieber lässt das Herz seiner Fans höher schlagen. Nicht nur wegen seiner Musik, sondern auch aufgrund seines Kleidungsgeschmacks. Damit gilt er als sehr stilsicher und experimentierfreudig. Eigentlich möchte der Sänger seit 2011 sein eigenes Klamotten-Label gründen. Damit könnte er sich kreativ entfalten und seiner großen Leidenschaft neben dem Singen nachgehen. Scheinbar hält den Kanadier dennoch etwas davon ab, denn er hat das Projekt bis heute noch nicht realisiert.

Justin Bieber hat Angst zu scheitern

Tatsächlich ist der Teenie-Star sich der großen Bürde eines eigenen Labels bewusst. Denn die Klamotten müssen nicht unbedingt gut bei den Kritikern ankommen. Als Bespiel nannte der 21-Jährige Kanye West: Dieser musste harsche Kritiken für seine selbstentworfene Kleidung einstecken. Davor hat der Star Angst und er fühlt sich noch nicht bereit, damit umzugehen. Deswegen müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir „made by Justin Bieber“ auf den Klamotten lesen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.