Justin Bieber: Er ist kein Produkt seines Managers!

Justin Bieber Image Produkt
Justin Bieber kümmert sich selbst um
seine Musik und sein Image.
(Foto: Bang Showbiz)

Der 18-jährige kanadische Sänger Justin Bieber hat kürzlich erneut betont, dass er für sein Image und seine Musik selbst verantwortlich ist. Er werde nicht von seinem Manager Scooter Braun gesteuert, sagte er. Außerdem wolle er in Zukunft ein „Imperium“ aufbauen. Was er damit wohl meint?

Schon im zarten Alter von 13 Jahren begann Justin Bieber, Musik zu machen. Natürlich könnten böse Zungen da behaupten, die Musikindustrie hätte ihm zum Star geformt, ihm gesagt was er zu tun hätte. Manager Scooter Braun hätte wahrscheinlich die besten Chancen dazu gehabt. In einem Interview mit der “Daily Mail” sagte er:„Die Leute denken, dass ich ein Produkt bin. Dass sie einem gut aussehenden Jungen aufgegabelt, seine Haare schön geschnitten, Auto-Tune über seine Stimme gelegt, ihm gute Songs geschrieben und beigebracht haben, wie man tanzt – und dann gesagt haben: ‚Hier ist ein kleiner Popstar für euch.’“. „Das ist die häufigste Fehlannahme über meine Person“, erklärt er. „Weiter könnte ich davon nicht entfernt sein.“

Justin Bieber bereut seine Karriere nicht
Er erklärte, dass er im Gegenteil ein waschechter Musiker sei, aber auch ein Unternehmer. Er wolle ein Imperium aufbauen, damit die Leute ihn irgendwann nicht nur als Sänger sehen. Über die Konkurrenz freut er sich allerdings. „Ich war jahrelang der Einzige [in meiner Altersklasse] bei den Award Shows – jetzt sind da noch andere Leute in meinem Alter“, sagte er über die Boybands „One Direction“ und „The Wanted“. Seinen frühen Einstieg in die Musikszene bereut er übrigens nicht. Er glaubt, dass er zwar Dinge verpasst, dafür aber das Geschäft kennengelernt hat, mit dem er sein Leben verbringen will. Außerdem sei er bereits um die ganze Welt gereist.

Momentan hat der Teenieschwarm aber auch noch mit ganz anderen Gerüchten zu kämpfen. Es wird gerade spekuliert, ob er und seine Freundin Selena Gomez sich getrennt haben. Was an der ganzen Sache dran ist, erfahrt ihr hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.