Anzeige

Jennifer Lawrence: Erste Botschaft nach Nacktskandal!

Weitere Bilder des neuen Films wurden veröffentlicht. (Foto: tribute_von_panem6_studiocanal.de_)

Nach dem Nacktfoto-Skandal “The Fappening”, von dem rund 100 prominente Hollywood-Damen betroffen waren, meldet sich nun Jennifer Lawrence zum ersten Mal zu Wort. Die “Mockingjay”-Schauspielerin fordert Gerechtigkeit.

Schauspielerin Jennifer Lawrence meldet sich erstmals nach dem skandalösen Nacktfoto-Vorfall zu Wort und strahlt endlich wieder Positivität aus. Etwa 100 prominente weibliche Hollywood-Stars waren von “The Fappening” betroffen und sahen plötzlich Nacktbilder ihrer selbst in allen Medien. Ein Hacker konnte vermutlich durch eine Lücke in Apples iCloud an die Daten der Prominenten gelangen - auch zu bereits gelöschten Fotos hatte er Zugang. Unter anderem Betroffen waren Hollylwood-Größen wie Jennifer Lawrence, Rihanna, Kirsten Dunst, Selena Gomez, Scarlett Johansson, Kate Upton und Kaley Cuoco.

Jennifer Lawrence will Gerechtigkeit

Der 24-jährige “Tribute von Panem”-Star wurde am Wochenende im sonnigen Malibu gesichtet und strahlte mit der Aufschrift: ,,Wenn du gute Gedanken hast, werden sie aus deinem Gesicht scheinen wie Sonnenstrahlen und du wirst immer wunderbar aussehen.” Das klingt doch fast so, als hätte sich die schöne Schauspielerin von dem Schock der Nacktfotos erholt. “Die Tribute von Panem”-Schauspielkollegin Elizabeth Banks verteidigte ihre Freundin außerdem: ,, Es ist ein Eingriff in die Privatsphäre der Menschen und wer auch immer ihn begangen hat, sollte strafrechtlich verfolgt und vor Gericht gezogen werden. Ich hoffe einfach es gibt ein kleines bisschen Gerechtigkeit für die Opfer.”

#451041337 / gettyimages.com

#452659080 / gettyimages.com

#491898809 / gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.