Anzeige

Ist Mila Kunis eine schlechte Mutter?

Die Schauspielerin Mila Kunis hat eine neue Rolle in einer Komödie. Darin soll sie eine richtig schlechte Mutter spielen. Angeblich hat die Rolle auch mit ihrem richtigen Leben etwas zu tun. Lenkt sich Mila damit von ihrer Ehekrise ab?

Keine Frau lässt sich gerne nachsagen, sie wäre eine schlechte Mutter. Doch Mila Kunis und zwei weitere Hollywoodstars nehmen die Herausforderung an und schlüpfen in die Rollen richtig schlechter Mütter, schreibt “Gala”. Kristen Bell und Christina Applegate spielen in dem neuen Streifen gemeinsam mit Kunis drei Mütter, die absolut keine Lust auf typische Hausfrauenaufgaben haben. Damit legen sich die drei schnell mit dem Elternbeirat und einer Gruppe perfekter Mütter an. Die beiden Regisseure sind durch den absoluten Komödien-Kracher “Hangover” bereits bekannt.

Eheprobleme mit Ashton Kutcher

Die weiblichen Stars in den Hauptrollen haben ebenfalls schon Komödienerfahrung. Außerdem sind die drei auch im echten Leben Mütter. Nun wird spekuliert, ob die neue Rolle von Mila Kunis auch noch andere Bezüge zu ihrem Leben aufweist. Seit Wochen wird spekuliert, dass die Ehe zwischen ihr und Ashton Kutcher auf Glatteis steht. Angeblich soll Kunis ihrem Mann nicht vertrauen und heimlich dessen SMS lesen. Auch Kutchers weiterer Kinderwunsch soll die Schauspielerin sehr unter Druck setzen. Will Mila mit der neuen Filmrolle die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von ihrer Ehekrise ablenken?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.