Anzeige

Ist die Trennung von Kendall Jenner und Harry Styles endgültig?

Kendall Jenner & Kylie Jenner (Foto: Disney ABC Televison Group Flicker (CC BY-ND 2.0))

Dass sich Kendall Jenner und Harry Styles getrennt haben, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Auch wenn sich die beiden bisher nicht dazu geäußert haben, so gibt es doch einige Hinweise darauf. Doch an Valentinstag postete das Model dann plötzlich rote Rosen. Gibt es etwa ein Liebescomeback mit dem One Direction Mitglied?

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Auch die Fans hoffen immer noch auf ein Liebescomeback von Kendall Jenner und Harry Styles. An Valentinstag schürte das Model dann die Gerüchteküche wieder weiter an. Sie posierte mit einer roten Rose auf Instagram. Doch die 20-Jährige klärte ihre Fans sofort auf, dass es sich dabei nicht um ein süßes Geschenk von einem Verehrer handelt, sondern von einem ihrer Anhänger, so die Seite “Inquisitr”. Derzeit scheint sich das Kardashian-Mitglied ohnehin sehr auf ihre Freunde zu konzentrieren und sich eher weniger Gedanken um das One Direction Mitglied zu machen. Erst kürzlich wurde sie wieder mit Freundin Hailey Baldwin und Bella Hadid gesehen.

Freunde als Unterstützung

Ein Liebescomeback von Harry Styles und seiner Ex-Freundin wird also wohl nicht geben. Das One Direction Mitglied möchte wohl immer noch keine feste Beziehung. Viel lieber genießt er zur Zeit sein Singleleben. Kendall Jenner hatte wohl gehofft, mit dem 22-Jährigen endlich den Richtigen gefunden zu haben und hatte besonders durch den gemeinsamen Liebesurlaub Anfang des Jahres viel Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft. Doch daraus wurde nichts. Mittlerweile scheint das Kardashian-Mitglied aber über die Beziehung hinweg zu sein. Ihre Freundinnen sind dabei sicher eine gute Unterstützung für sie. Auch am Valentinstag gab es für das Paar keine Versöhnung mehr. Die Trennung scheint tatsächlich endgültig zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.