Anzeige

Ist der ehemalige Big Brother-Kandidat Wissam N. ein Erpresser?

Der Ex-Big Brother-Kandidat Wissam N. soll laut Anklage einen Lotto-Gewinner um 400. 000 Euro erpresst haben. Mit mehrmaliger körperlicher Gewalt soll der Kickboxer das Opfer gefügig gemacht haben.

Wissam N. ist zweimaliger Europameister im Kickboxen. Er weiß, was er tun muss, um einem Menschen Schmerzen zuzufügen. Mit körperlicher Gewalt, Drohungen und dem Einsatz einer Schreckschusspistole soll der ehemalige Big Brother-Kandidat laut promiflash.de sein Opfer so eingeschüchtert haben, dass dieser ihm 400. 000 Euro aushändigte.

Das Opfer soll Wissam Ende vergangenen Jahres mehrmals Geldbeträge zwischen 10. 000 und 100. 000 Euro gezahlt haben. Mal fand die Übergabe persönlich statt, mal wurde das Geld auf ein Konto überwiesen. Der Angeklagte bestreitet jedoch die Tat und behauptet der Lotto-Gewinner habe ihm freiwillig 285. 000 Euro gegeben.

Die Sicht von Wissam N.
Der Big Brother-Teilnehmer erwarb, bild.de zufolge, im Frühjahr 2011 ein Gebäude in der Nähe von Göttingen. Dies wollte er zu einem Resozialisierungs-Lager für Straffällige Jugendliche umbauen. Das Haus wurde jedoch durch ein Feuer zerstört. Um sein Projekt weiter verfolgen zu können, soll Wissam N. das Geld des Lotto-Millionärs bekommen haben.

Wissam N. zog im April 2010 ins Big Brother-Haus ein, nach nur 20 Tagen hielt er die Enge nicht mehr aus und verabschiedete sich wieder. Das Gericht muss jetzt entscheiden, ob er sich der räuberischen Erpressung schuldig gemacht hat oder nicht. Dafür steht mindestens ein Jahr Gefängnis, hier kann man nicht sagen, dass man gehen wolle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.