Anzeige

„Harry Potter“ Reloaded: Gibt es neue Bücher?

Es sieht ganz danach aus, als hätte Joanne K. Rowling noch nicht vollständig mit der Zauberwelt abgeschlossen, die sie weltweit berühmt gemacht hat. Gibt es etwa ein Comeback für Harry Potter & Co? In einem neuen Interview spricht die Autorin erstmalig über eine Art „Director’s Cut“ der berühmten Buchreihe. Heute ist ihr neuster Roman "Ein plötzlicher Todesfall" erschienen, der jedoch an die Erwachsenen gerichtet ist.

„Harry Potter“ hat in mehr als einem Jahrzehnt die ganze Welt verzaubert. 1997 erschien das erste Fantasy-Buch, in dem der junge Waisenjunge namens Harry Potter erfährt, dass er ein Zauberer ist. Fortan beginnt sein Abenteuer, das ihn unter anderem in die Zauberschule Hogwarts führt. Es folgte eine Reihe über die Geschichte der magischen Welt Großbritanniens, die im Schatten der Muggel – der nicht-magischen Leute – versteckt ist. In sieben Büchern und acht Verfilmungen erzählte Joanne K. Rowling eine magische Geschichte über Gut und Böse. Damit gewann sie nicht nur die Herzen der Kinder.

Gibt es ein Comeback für "Harry Potter"?
Heute erscheint ihr neustes Buch „The Casual Vacancy“, das in Deutschland als „Ein plötzlicher Todesfall“ in den Bücherregalen steht. Es ist ihr erster Roman für Erwachsene und Harry Potter sucht man darin vergebens. Im Mittelpunkt steht der Tod eines Gemeinderatsmitglieds, was in einer englischen Kleinstadt für Trubel sorgt. Doch neben dem neuen Werk von JKR werden sich Fans sicherlich über die Nachricht freuen, dass sich die Zauberwelt offensichtlich noch nicht ganz vollständig für Rowling geschlossen hat. Da sie die Bücher unter Zeitdruck verfassen musste, hat sie nun erkannt, dass es viele Dinge gibt, die sie gerne noch eingebaut hätte. „Ich lese sie und denke: ’Oh mein Gott, vielleicht sollte ich zurückgehen und einen Director’s Cut schreiben’, ich weiß nicht“, sagte sie gegenüber bbc.co.uk.

Würdet ihr eine Neufassung der Potter-Bücher lesen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.