Anzeige

GZSZ: Denkt Jörn Schlönvoigt über einen Ausstieg nach?

Jörn Schlönvoigt (Foto: Bang Showbiz)

Jörn Schlönvoigt ist vor allem durch die TV-Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ bekannt geworden. Nun schlüpft er schon seit fast zehn Jahren in die Rolle von Philp Höfer und man fragt sich, ob er sich vielleicht nach einem Wechsel sehnt und bald womöglich Abschied von der Serie nehmen wird. Was sagt er selbst zu seiner Zukunft bei GZSZ?

Der deutsche Schauspieler Jörn Schlönvoigt gehört ganz klar zu den beliebtesten GZSZ-Darstellern. Seit 2004 sorgt er bei den Zuschauern für Herzklopfen. Während für die TV-Sendung noch kein Ende in Sicht ist, könnte es bald angeblich für den 28-jährigen vorbei sein. Jedoch soll er bei einem Interview mit dem Magazin OK! dazu gesagt haben, dass er für die nächsten zehn Jahre bereit sei, wenn es die Fans so wollten. Das dürften seine Anhänger sicher freuen. Außerdem hat er laut Promiflash seinen Vertrag verlängert.

Jörn versteht die Entscheidung seiner Kollegen

Zwar müssen sich die Zuschauer nicht vor einem Ausstieg von Jörn fürchten, allerdings haben sich bereits ein paar andere GSZS-Stars wie Sila Sahin oder Felix von Jascheroff dazu entschieden zu gehen. Der Berliner ist seinen Kollegen nicht böse und zeigt Verständnis, so sagte er, dass Abschied zu nehmen manchmal zum Leben gehöre. Trotzdem scheinen Fans vorerst nicht fürchten zu müssen, dass Jörn von den TV-Bildschirmen verschwindet. Eine positive Nachricht für alle Fans der Daily Soap!

#163576754 / gettyimages.com


#154815286 / gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.